Test Project Stars - Seite 2

An Atmosphäre fehlt es nichtAn Atmosphäre fehlt es nicht

Gameplay

Der Ablauf der Missionen ist wie von anderen Spielen bekannt: Zuerst baut man Rohstoffe ab, erlernt neue Technologien, mit denen man seine Einheiten aufrüsten kann, baut zuerst eine gewisse Verteidigung auf, um mit der zuletzt gebauten eigenen Flotte zum Angriff zu blasen. Taktisches Vorgehen ist hier absolut geboten, denn der Computergegner lässt nicht viel Zeit, bis er den ersten Angriff startet, außerdem überrascht er zum Teil mit recht cleveren Manövern. Eine gute Idee ist hierbei immer, möglichst die Abbaueinheiten der Aliens zu zerstören, um sie vom Nachschub abzuschneiden. Eine besondere Herausforderung hier ist außerdem, dass man zum Teil an drei verschiedenen Stellen kämpfen muss. Hier ist es hart, die Übersicht zu behalten. Vor allem einzelne, kleine Einheiten im Schlachtengetümmel zu finden, kann schnell dazu führen, dass diese zerstört wird. Witzig: Als Sundiver kann man zum Gegner schweben und ihn ausspionieren, schließlich ist man mental begabt und kann seinen Körper verlassen ...

Sonnenuntergang der besonderen ArtSonnenuntergang der besonderen Art

Grafik und Sound

Die Grafik überzeugt auf der ganzen Linie, vor allem bei größeren Weltraumschlachten entzündet sich ein wahres Effektfeuerwerk. Laserstrahlen, Explosionen und ein unendliches Gewimmel kleiner Einheiten, die die Großen angreifen, vor schönen Weltraumhintergründen machen Lust auf mehr. Zwischen den Missionen wird die Geschichte in ansprechenden Zwischensequenzen in Spielgrafik weitererzählt. Die Musik ist in Ordnung, auch wenn die atmosphärischen Klänge nach einer Weile etwas eintönig werden. Die Sprachausgabe ist allerdings recht schlampig lokalisiert. Die Stimmen der Aliens klingen ziemlich lächerlich - von der fehlenden Synchronität ganz zu schweigen: Während sein Raumschiff schon lange explodiert ist, labert der Alienboss in der ersten Zwischensequenz immer noch. Der Spielsound ist, wenn auch vorhanden, nicht besonders hervorzuheben.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Project Stars (Übersicht)