Test Project Stars - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

Das große Manko von "Project Stars" ist nicht einmal, dass es ein nahezu eineiiger Zwilling von "Homeworld" ist, sondern dass es bei den Missionen einfach an Abwechslung und Innovationen fehlt. Jede Mission ist gleich aufgebaut. Verteidigung aufbauen, Rohstoffe abbauen, eigene Flotte aufstellen und den letztlichen Angriff starten. Hier hätte etwas Abwechslung wahrscheinlich Wunder gewirkt. Die Schwächen der Sprachausgabe habe ich bereits erwähnt. Die langen Ladezeiten sind nicht mehr zeitgemäß und zum Teil fehlt es auch an Übersichtlichkeit. Alles in allem also ein Spiel, dass am Ende eher nur Strategiefans zu empfehlen ist, für Strategie-Anfänger wird der Schwierigkeitsgrad ohnehin zu hoch sein.

67

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

Videospiele sind in der Mitte von "Videospiele sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen" angekommen

"Es geht jetzt auch seriös: Videospiele werden erwachsen" titelte die Berliner Morgenpost am 12. Juni 2017. Nun, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Spielerprozessoren mit 6 Kernen von Intel: Angriff mit Core i5 und 6 Kernen

Bildquelle: CPC Hardware Nachdem AMD mit seinen Ryzen-Prozessoren mit sechs und acht Kernen sowie der doppelten Anzahl (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Dreadnought
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Project Stars (Übersicht)