Test Sims 2 - Open for Business - Seite 2

Zuallerst müsst ihr natürlich die Preise festlegen!Zuallerst müsst ihr natürlich die Preise festlegen!

Alles nicht so leicht

Mit steigendem Geschäftsstatus dürft ihr euch Geschäftsvorteile verschiedenster Art sichern. So könnt ihr im Großhandel bessere Preise und so mehr Gewinn herausschlagen, ein bisschen Bargeld einkassieren oder ein besseres Gespür für die Kunden bekommen. Diese Vorteile gelten jedoch jeweils nur für den Inhaber. Im Gegensatz dazu werden auch eure Fähigkeiten bei den ständig anfallenden Arbeiten in eurem Laden, wie das Auffüllen der Regale, das Stylen im Beautysalon, das Kassieren oder das Verkaufen an Kunden mit Talent-Orden belohnt. Bessere Orden bekommt ihr, wenn ihr in eurem Fach genügend Übung gesammelt habt. Je höhere Talent-Orden ein Sim hat, desto besser und schneller kann er die jeweilige Tätigkeit ausführen. Gerade bei euren Angestellten solltet ihr darum darauf achten, dass ihr ihnen Aufgaben zuteilt, die sie auch beherrschen, denn schlechte Angestellte machen eure Kunden wiederum unzufrieden. Eure Angestellte könnt ihr jederzeit verwalten beispielsweise ihren Lohn ändern, sie anderen Arbeiten zuteilen, ihnen eine Pause oder den Feierabend gönnen oder sie rausschmeißen. Aber past auf, auch sie können bei zu geringem Lohn oder zu langen Arbeitszeiten unzufrieden werden.

Mit weiterer guter Beratung wird sie den Stuhl bald mit nach Hause nehmenMit weiterer guter Beratung wird sie den Stuhl bald mit nach Hause nehmen

Das Verkaufen in "Die Sims 2 - Open for Buisness" fängt beim Limonadenstand vor der eigenen Haustür an und reicht bis zu einer berühmten Ladenkette. Aber ganz egal was ihr verkauft, werden eure Kunden sich stets immer gut überlegen, ob sie eure Ware wirklich brauchen. Der erfahrene Geschäftsmann hilft dann eben einfach ein bisschen nach und redet seinen Kunden gut zu, sodass die Kaufanzeige schneller steigt und der Kunde nicht mit leeren Händen sondern stattdessen mit leerem Portemonnaie nach Hause geht. Je nach Talent-Orden habt ihr dabei dann größeren oder auch gar keinen Erfolg. Fühlen sich eure Kunden jedoch zu sehr bedrängt, macht sie das unzufrieden. Technisch hingegen gibt es natürlich nichts neues, schließlich handelt es sich bei "Die Sims 2 - Open for Buisness" nur um ein Add-on. Fest steht, dass das Spiel noch immer ausgezeichnet aussieht und wunderschön anzusehen ist. Auch in der Geschäftswelt funktioniert die simple Maussteuerung so hervorragend wie immer. Alles unverändert eben. Lediglich für die Ohren gibt's was Neues, wie in jedem Add-on wurden den Sims auch in "Open for Buisness" einige neue Lieder spendiert, die exzellent in die Sims-Welt passen und schnell ins Ohr gehen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Dollar Galaxy Bundle: 25 Steam-Spiele im Bundle für nur gut einen Euro

Dollar Galaxy Bundle: 25 Steam-Spiele im Bundle für nur gut einen Euro

Erst in der vergangenen Woche hatte der Anbieter Bundlestars.com mit einer über 400 Spiele umfassenden Rabattaktio (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sims 2 - Open for Business (Übersicht)