Test Combat Flight Simulator 2 - WW II Pacific Theater

von peter (11. Dezember 2000)

"Cleared for takeoff" - Durchstarten mit Microsofts neuem Titel. Allerdings folgt nach dem Start alles andere als ein ruhiger Flug in die aufgehende Pazifiksonne. Das "Combat" im Titel dieser neuen Simulation lässt schon erahnen, dass einen hier knallharte Luftkämpfe erwarten. In diesen gilt nur eine Regel: Entweder du holst den Gegner vom Himmel oder er dich. Ob es sich lohnt, die Geschichte des Pazifikkrieges einmal mitzerleben, steht in unserem Review.

EndanflugEndanflug

Ami oder Japaner?

Zunächst sollte man sich für eine der beiden Kontrahenten entscheiden. Ob man nun für den japanischen Kaiser oder für Mr. President in den Krieg zieht, auf beiden Seiten erwarten den Spieler eine große Anzahl Missionen, die es zu erfüllen gilt. Sieben Flugzeugtypen stehen zur Auswahl, die man in den Kampf führen darf - und sie natürlich auch nachher wieder heil zum Stützpunkt zurückbringen muss. Viele der insgesamt über 100 Missionen basieren auf historischen Einsätzen des 2. Weltkrieges.

P38 vor der Welt der AtolleP38 vor der Welt der Atolle

Fast wie Geschichtsunterricht

Dadurch wird eine Realitätstreue erreicht, die wohl Ihresgleichen suchen muss. Allerdings sind die Einsätze deswegen auch zum Teil sehr aufwändig und langwierig. Manchmal muss man mehrere hundert Seemeilen fliegen, bis es zum Feindkontakt und Kampf kommt. Gut, dass die Entwickler eine Warp-Funktion vorgesehen haben, mit der man diese Passagen überspringen kann und direkt an den Ort des Geschehens versetzt wird.

Ein VollterfferEin Vollterffer

Der Handlungsbogen wird unüblicherweise einmal im Comic-Stil erzählt (40er-Jahre-Comics), er vermittelt ganz gut das Bewusstsein der Piloten, in ständiger Todesgefahr zu schweben. Er lässt aber leider den geschichtlich Unkundigen über die Zusammenhänge und Hintergründe der Kämpfe im Pazifik etwas im Unklaren. Interessant ist der Aspekt, dass man das Spiel auch auf Seiten der Japaner spielen kann. Mit allen Konsequenzen: Im Endeffekt verliert man den Krieg - auch hier ist die originalgetreue Umsetzung perfekt.

Wildcat in voller AktionWildcat in voller Aktion

Was für die Augen...

Grafisch ist das Spiel ein Schmaus für die Augen. Leider mit einem gewissem "Aber". Um wirklich in den Genuss der exzellenten Grafik zu kommen, muss man schon über ein blitzschnelles System verfügen. Selbst wenn es im Pazifik außer Wasser nicht viel zu entdecken gibt, werden die wenigen vorhandenen Inseln und vor allem die Einheiten und das Cockpit der Maschinen in erstaunlicher Detailfülle gezeigt. Das geht sogar soweit, dass man nach Beschuss durch gegnerische Flak die Einschusslöcher zählen kann - sofern man noch flugfähig ist.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Combat Flight Simulator 2 (Übersicht)