Steam: "Der längste Spieletitel" und andere interessante Statistiken

von Luis Kümmeler (12. Juli 2017)

Habt ihr euch jemals gefragt, wie lang der durchschnittliche Titel eines Spieles auf Steam im Jahr 2004 war? Oder wie viele Zeichen der längste Titel hat? Oder wie sich Aspekte wie die Helligkeit und Sättigung von Spielen mit den Jahren verändert haben? Dann ist heute wohl euer Glückstag!

Wie die englischsprachige Webseite Kotaku berichtet, gibt es zu diesen und weiteren Aspekten nämlich nun Einsichten. Der Entwickler Tim Garbos, aktuell Creative Director beim Studio Triband, hat von der Seite Steam Spy gesammelte Daten genutzt und Statistikdiagramme rund um Steam aufgestellt. Fun Fact: „Der durchschnittliche Spieletitel im Jahr 2004 hatte 25,7 Zeichen, während es im Jahr 2017 nur noch 16,6 Zeichen sind.“

Den Preis für den längsten Titel auf Steam heimst mit 96 Zeichen übrigens „Tales of Monkey Island Complete Pack: Chapter 4 - The Trial and Execution of Guybrush Threepwood“ ein. Die Statistiken, die nebenbei auch Aspekte wie Geschlechterverteilungen in Spielebeschreibungen abdecken, wurden allesamt auf Twitter veröffentlicht.

Der Graph zeigt: Über die Jahre haben Spiele auf Steam nicht an Sättigung zugenommen, sondern im Vergleich zu den Spielen vor zwei Dekaden eher abgenommen.

Rot und gelb sind die prominentesten Farben auf Screenshots von Spielen auf Steam. Grün hingegen ist mit 3,6 Prozent merkbar seltener anzutreffen.

Die durchschnittliche Zeichenzahl der Spieletitel auf Steam pro Jahr hat in den vergangenen zehn Jahren merkbar abgenommen.

Zugenommen hat dafür die Dunkelheit der Spiele, wie dieser Graph zeigt.

„Was macht einen guten Spieletitel aus? Laut Steam Spy ist er exakt 6 Zeichen lang.“

Dieses Diagramm stellt die Nutzung weiblicher Worte der Häufigkeit männlicher Pendants in Beschreibungstexten auf Steam gegenüber. Das Ergebnis: Das männliche Geschlecht hat immer noch merkbar die Überhand, allerdings nicht mehr ganz so signifikant, wie das im Jahr 2006 der Fall war.

Steam bleibt auch weiterhin ein Tummelplatz tausender Spieler, aber auch Cheater: Erst kürzlich waren über 40.000 Nutzer gesperrt worden – ein neuer Rekord.

In unserer umfangreichen Bildergalerie präsentieren wir euch einige echte Download-Geheimtipps auf Steam. Inwiefern diese in die oben aufgeführten Steam-Statistiken mit einspielen, ist unklar – sicher ist aber: Diese Spiele sind durchaus einen Blick wert.

Tags: Steam  

Kommentare anzeigen

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

No Man's Sky: Mysteriöse Webseite mit Hinweisen zum August-Update

Seit Wochen rätseln die Spieler von No Man's Sky, welche Inhalte Hello Games mit dem kommenden Update 1.3 verö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Panorama-Übersicht