The Legend of Zelda - Breath of the Wild: 10 Dinge, die jeder erlebt haben muss - Killer-Küken, das Schloss Hyrule und jede Menge Erinnerungen

(Special)

Satori Mountain

Eigentlich sieht der Satori Mountain gar nicht so besonders aus. Doch kommt ihr zufällig im richtigen Moment zu diesem Berg, erscheint er in einem herrlich mystischen Licht, das ihr bereits von weitem erkennen könnt. Aber das ist nicht alles, was diesen Ort so besonders macht. Denn glaubt man der Theorie einiger Fans, soll dieses besondere Fleckchen Spielwelt eine Hommage an Satoru Iwata darstellen.

Ein durch und durch bemerkenswertes Fabelwesen: Der Herr des BergesEin durch und durch bemerkenswertes Fabelwesen: Der Herr des Berges

Dieser Eindruck wird auch durch den NPC Botrick unterstützt. Diese Spielfigur weist euch den Weg zum Satori Mountain und sieht obendrein dem verstorbenen Nintendo-Chef zum Verwechseln ähnlich. Doch euer Ausflug ist nicht nur eine sentimentale Reise in die Erinnerung. Mit etwas Glück entdeckt ihr den Herr des Berges, das mächtigste Reittier im ganzen Spiel. Stellt ihr euch geschickt an und es gelingt euch, das Fabelwesen zu zähmen, reist ihr fortan nicht nur irre schnell, sondern auch mächtig stylisch.

Dieses Video zu Zelda - Breath of the Wild schon gesehen?

Angriff der Killer-Küken

Zelda-Fans wissen: Mit Hühnern ist nicht zu spaßen! In The Legend of Zelda - Breath of the Wild könnt ihr diesen Umstand zu eurem Vorteil nutzen. Schnappt euch einfach einen Hahn und nehmt ihn mit in den nächsten Kampf. Werft nun das Geflügel auf eure Feinde und drückt die Daumen, dass sie beim Versuch euch anzugreifen, das Federvieh treffen.

Schnappt euch die Eierdiebe!Schnappt euch die Eierdiebe!

Kaum geschehen, ist das Chaos perfekt. Wie aus dem Nichts stürzen sich dutzende Hühner auf eure Feinde und lassen nicht von ihnen ab, ehe sie besiegt sind. Diese Geheimwaffe solltet ihr unbedingt ausprobieren. Die Genugtuung, dass auch mal andere den wilden Schnäbeln zum Opfer fallen, ist einfach großartig.

Erkundungstour durch das Schloss Hyrule

Kommt ihr am Schloss Hyrule an, liegt bereits ein langer Weg hinter euch. Alleine schon deswegen solltet ihr eure Zeit hier unbedingt auskosten und jeden Stein umdrehen. Genaues Hinsehen lohnt sich. Hier in den Hallen der Königsfamilie gibt es nicht nur wunderschöne Architektur zu bestaunen, sondern auch jede Menge Schätze.

Nicht nur von außen eine Augenweide: Schloss HyruleNicht nur von außen eine Augenweide: Schloss Hyrule

Einige der Funde, die hier auszumachen sind, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Besonders wenn ihr kurz vor dem letzten Boss-Kampf steht, dürften euch die Waffen der Garde, die ihr hier findet, weiterhelfen. Diese sind besonders widerstandsfähig und kräftig. Und eine nostalgische Gefühlsreise bekommt ihr gleich noch dazu.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792383604

In Erinnerungen schwelgen

Und wenn wir schon bei wehmütigen Erinnerungen sind, darf auch dieser Tipp nicht fehlen. Es mag auf der Hand liegen, doch im Eifer des Gefechts und vor allem nach etlichen Spielstunden vergesst ihr womöglich, dass ihr diese Aufgabe dabei habt. Und schafft ihr es, alle 12 Erinnerungen einzufangen, werdet ihr reich belohnt.

Großes Kino: Prinzessin Zelda ernennt Link zum Recken.Großes Kino: Prinzessin Zelda ernennt Link zum Recken.

Nur wenn ihr die Bruchstücke der Vergangenheit alle beisammen habt, seht ihr nämlich das erweiterte Ende von The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Und eins steht fest: Der Extra-Aufwand lohnt sich. Denn sowohl das Ende als auch jede Erinnerung für sich zählen zu den großartigsten Momenten im Spiel.

Wir hoffen, wir konnten euch mit diesen Hinweisen die Zeit in Hyrule noch etwas länger versüßen. Kennt ihr noch weitere Geheimnisse und besondere Ereignisse, die Zelda-Spieler nicht verpassen dürfen? Dann schreibt sie doch bitte in die Kommentare und teilt sie mit allen Links da draußen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Fantasy  

Kommentare anzeigen

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Breath of the Wild (Übersicht)