The Witcher 3 - Wild Hunt: Survival-Mod macht euch hungrig, durstig und müde

von Luis Kümmeler (24. Juli 2017)

Die Modifikation „Primal Needs“ peppt euren Alltag in The Witcher 3 - Wild Hunt ordentlich auf und bringt getreu des Titels Grundbedürfnisse des Menschen ins Spiel. Mit der Mod muss eure Spielfigur nämlich essen, trinken und schlafen, sonst war es das bald mit dem erfolgreichen Abenteuerleben.

Mit seiner riesigen Spielwelt und zahlreichen Charakteren sowie Aufgaben bietet das sogar in Japan äußerst beliebte The Witcher 3 - Wild Hunt bereits Stoff für hunderte Spielstunden. Und dann sind da auch noch die Erweiterungen The Witcher 3 - Hearts of Stone und The Witcher 3 - Blood and Wine. Wer allerdings alle Abenteuer Geralts gemeistert hat und den Hexer längst im Schlaf beherrscht, darf sich nun über eine neue Herausforderung freuen. Zumindest auf dem PC.

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Die Modifikation „Primal Needs“ (zu deutsch etwa: Grundbedürfnisse) vom Modder stefan3372 macht The Witcher 3 zum Survival-Spiel, in dem es nötig ist, zu essen, trinken und schlafen, um den Hexer-Alltag erfolgreich zu überstehen. Wie die englischsprachige Webseite PC Gamer berichtet, ist das ganze allerdings facettenreicher, als das zunächst klingt. So gibt es durchaus realistische Regeln.

Essen etwa hat jetzt ein Verfallsdatum. Und während es den Hunger stillt, heilt es nicht mehr so viel, wie im ursprünglichen Spiel. Die Wasseranzeige geht im Spiel schneller herunter, wird durch die Zunahme entsprechender Flüssigkeiten aber auch schneller wieder aufgefüllt. Ist Geralt dehydriert, hat er auch keine Ausdauer mehr. Und hat der Hexer nach einer besonders langen Nacht am Gwent-Tisch etwa keinen Schlaf gefunden, ist er übermüdet, was sich direkt auf seine Leistung im Kampf auswirkt und ihn etwa nicht mehr sprinten und rollen lässt.

Wem das alles zu viel ist, der kann im Menü der Modifikation gewisse Einstellungen vornehmen. Wer den Müdigkeitsaspekt etwa als übertrieben erachtet, darf ihn einfach ausstellen. „Primal Needs“ kann kostenlos auf Nexus Mods heruntergeladen werden.

In unserer umfangreichen Bildergalerie präsentieren wir euch alle Monster und Gegner aus The Witcher 3 - Wild Hunt. Wer in dieser großen Rollenspielwelt überleben will, tut gut daran, die verschiedenen Eigenschaften und Schwächen der diversen Monstrositäten im Spiel kennenzulernen.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer   Open World   Mod  

Kommentare anzeigen

Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Seit heute ist die Xbox One X offiziell in den Vorverkauf gestartet, da kündigt die Einzelhandelskette Gamestop be (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - The Witcher 3 - Wild Hunt

Bernout
98

Alle Meinungen

Witcher 3 (Übersicht)