Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

(Special)

von Thomas Stuchlik (19. August 2017)

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem hochrangigem Setup spielen. Wir geben euch einen Überblick zu Hardware und Technik.

UHD und HDR gelten aktuell als die wichtigsten Schlagworte in Sachen TV-Technik und Gaming. Kein Wunder also, dass die Konsolenhersteller mit der passenden Hardware auf den Markt drängen – mal abgesehen von Nintendo. Sony spielt mit der PlayStation 4 Pro die Vorreiterrolle, da das Gerät die erste Konsole ist, die Gaming in 4K-Auflösung beherrscht. Microsoft hängt noch etwas nach und bringt erst im November mit der Xbox One X einen mächtigen Rivalen. Die bereits erhältliche Xbox One S unterstützt zwar ebenso 4K, jedoch nur bei UHD-Filmen und mit hochskalierten 1080p-Spielen.

Der große Showdown Xbox versus PlayStation steht also noch bevor. Doch was bringt das Ganze? Ist 4K wirklich die bahnbrechende Neuerung, die jeder Zocker unbedingt braucht? Und bietet die neuartige HDR-Technik tatsächlich einen Mehrwert bei Spielen? Sehen wir uns das mal genauer an …

News zu Games, Cheats, Konsolen & mehr! Jetzt direkt per WhatsApp auf dein Smartphone. Starte jetzt!
1
Klicke unten und speichere die Nummer als „Spieletipps”!
2
Schicke uns eine Nachricht mit dem Wort „Start”. +4915792369701

Mehr zum Thema Highend-Zocken:

Spielen mit 4K-Auflösung

Die Begriffe UHD und 4K werden oft gleichgestellt, was nicht immer korrekt ist. Denn UHD ("Ultra High Definition") bezeichnet im eigentlichen Sinne Auflösungen wie 4K (3.840 mal 2.160 Pixel) sowie 8K (7.680 mal 4.320 Pixel). Aktuell ist nur 4K ein Thema, denn 8K wird wohl noch ein paar Jahre dauern.

Viele PS4-Spiele erhielten ein Update für die PS4 Pro mit 4K-Auflösung. Hier: Uncharted 4.Viele PS4-Spiele erhielten ein Update für die PS4 Pro mit 4K-Auflösung. Hier: Uncharted 4.

4K verfügt über die vierfache Pixelmenge wie FullHD (1.920 mal 1.080 Pixel) und ist entsprechend rechenintensiv. Da kann auch eine technisch stärkere PS4 Pro ins Straucheln kommen. Viele PlayStation-Spiele bieten trotz Pro-Update deshalb keine echte (native) 4K-Auflösung. Stattdessen berechnen einige Spiele wie For Honor oder Ghost Recon - Wildlands eine niedrigere Auflösung (zum Beispiel 1440p) und skalieren das Ergebnis hoch ("Upscaling" genannt). Andere Produktionen nutzen dagegen das raffiniertere Checkerboard-Verfahren, bei dem nur einige Bildberechnungen in niedrigerer Auflösung ablaufen. Doch das Endergebnis sieht nahezu wie natives 4K aus.

Mehr verspricht Microsoft mit der Xbox One X, die über mehr Power als die PS4 Pro verfügt. Hier sollen hauseigene Produktionen allesamt mit nativem 4K und möglichst 60 Bildern pro Sekunde ablaufen. Prominentes Beispiel ist das kommende Forza Motorsport 7, das passend zum Start der Konsole erscheinen soll. Doch warten wir ab, wieviele Spiele dieses große Versprechen künftig einhalten können.

Weiter mit: HDR, Fernseher, Einrichtung

Inhalt

Tags: Hardware  

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

zurück zur Special-Übersicht