Test Samurai Showdown 5

von Florian Funk (24. August 2006)

Neben "King of Fighters" gehört auch "Samurai Showdown" zu den älteren Prügelspiel Serien aus dem Hause SNK. Trotzdem dürfte "SS" hierzulande wohl nur Hardcore Prügelspiel Zockern ein Begriff sein, wohl auch deswegen, weil die ersten Auftritte der Serie ausschließlich auf der SNK Neogeo Konsole erschienen sind. Der fünfte Ableger der Serie soll nun auch dem Massenmarkt zugänglich gemacht werden und so erwartet Prügelknaben mit Schwäche für Retro Präsentation ein ganz besonderer Leckerbissen auf der Playstation2.

Großzügige KämpferriegeGroßzügige Kämpferriege

Ring Frei!

Zentrum allen Prügelspaßes ist bei "Samurai Showdown V" wie bei vielen direkten und indirekten genreverwandten Prügelspielen natürlich der Arcade bzw. Worldtour Modus in welchem sich begnadete Padakrobaten vom einen zum anderen Widersacher prügeln, bis hin zum finalen Endgegner. Nebenbei wird für jeden Charakter noch eine individuelle, wenn auch typischerweise relativ flache Background Story weitererzählt, die jedoch was die Präsentation angeht sehr schön inszeniert wurde. Dass alles relativ Japanisch wirkt, wird bestenfalls Nippon Nörgler stören, ebenso wie die schwierig auszusprechenden Namen einiger Akteure. Manga und Anime Fans wird es ohnehin nicht stören. Technisch präsentiert sich "SSV" in gewohnter 2D Prügelspiel Manier. Die Animationen sind soweit recht flüssig, die Moves abwechslungsreich und die Hintergründe teilweise animiert, insgesamt recht hübsch anzusehen. Die Steuerung ist gewohnt einfach, bietet jedoch üblicherweise viel Potenzial für Profis das Maximum aus den eigenen Recken herauszukitzeln. Was ich hierbei jedoch schmerzlich vermisse sind bildmonumentale Spezialattacken a la "Street Fighter" oder "Guilty Gear", die wirklich den ganzen Bildschirm in ein farbenprächtiges Meisterwerk verwandeln. In dieser Hinsicht hat SNK doch ein wenig gespart.

Einer der wohl abgedrehtesten KämpferEiner der wohl abgedrehtesten Kämpfer

Knockout

Die rar gesäten Supermoves sind aber keinesfalls das einzige Manko, auch die normale Movepalette wirkt auf mich ein bisschen kränklich. Da hätte mehr Abwechslung sicherlich nicht geschadet. Ärmlich ist die Auswahl an Angriffen keinesfalls, aber auch nicht sonderlich überragend. Das Charakterbalancing hingegen ist erste Sahne, ebenso wie der Schwierigkeitsgrad der stufenmäßig vom blutigen Anfänger bis hin zum Beatem Up Gott alles abdeckt. Für Langzeitmotivation sorgen verschiedene Modi wie eben der Storymode, ein Time Attack oder auch eine freischaltbare Galerie. Genrestandart eben. Soundtechnisch ist serientypisch alles wie schon eingangs erwähnt recht Japanisch angehaucht. Auch die Sprachausgabe ist rein Japanisch gehalten und überzeugt mit beeindruckender Sprechkunst, selbst dann, wenn man rein akustisch keinen Plan hat was eigentlich Sache ist. Die englischen Untertitel sorgen hier schon eher für Verständnis, eine Eindeutschung sucht man hingegen vergebens. Bleibt abschließend zu sagen das "Samurai Showdown V" eine interessante Alternative zu bestehenden Kassenschlagern dieses Genres darstellt. Probespielen sollten Prügelknaben mit 2D Affinität allemal.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Samurai Showdown 5 (Übersicht)