Test Supreme Commander - Seite 2

Die wichtigste Figur im Spiel, dein virtuelles ich, die ACUDie wichtigste Figur im Spiel, dein virtuelles ich, die ACU

Eine zentrale Figur

Die Anzahl der verschiedenen Gebäude und Einheiten ist wiederum recht beeindruckend aber nicht gigantisch. Von Bodentruppen über Lufteinheiten bis hin zu Marinetruppen ist alles vorhanden, was das Strategenherz begehrt. Die wichtigen Gebäude, in denen ihr eure Einheiten produziert, könnt ihr in drei Stufen aufrüsten. Während dieser Zeit ist eine Einheitenproduktion natürlich nicht möglich. Die wichtigste Einheit im Spiel ist ein turmhoher Roboter, der ACU (Armored Command Unit). Das ist euer virtuelles Ich im Spiel, sowohl beim Aufbau als auch auf dem Schlachtfeld. Sobald dieser Koloss zerstört wird, ist das Spiel aus, entweder als Verlierer oder auch als Sieger, dann wenn ihr den generischen ACU zur Strecke bringt. Gleichzeitig ist das auch eure stärkste und am besten ausgerüstete Einheit mit einer enormen Waffenstärke. Trotzdem solltet ihr sie möglichst nur in der heimischen Basis einsetzen, denn sie ist zwar gut gepanzert, aber dennoch verwundbar und wie bereits erwähnt habt ihr sofort verloren, wenn der Feind sie vernichtet. Zudem könnt ihr sie neben den Technikern auch zum Bau von Gebäuden benutzen. Auch dabei ist sie effektiver als andere Einheiten.

Ein Angriff aus der LuftEin Angriff aus der Luft

Auf dem Schlachtfeld

Wirklich genial finde ich die Tatsache, dass sich Techniker und auch die ACU per Knopfdruck gegenseitig unterstützen können. Stellt ihr das einmal ein, bleibt diese Unterstützung solange erhalten bis ihr sie wieder beendet. Selbst bei der Einheitenproduktion kann die ACU unterstützend eingreifen, damit diese schneller vom Fliesband laufen. Bei den zum Teil gigantischen Massenschlachten ist solch eine Möglichkeit nicht zu unterschätzen. Und diese Schlachten haben es in sich, obwohl der Missionsverlauf nicht gerade vor Ideenreichtum strotzt. Auch wenn der Verlust von Einheiten nicht so ins Gewicht fällt wie bei anderen Spielen des Genres, "Supreme Commander" ist ein taktisches und strategisches Schwergewicht. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Aufklärung, egal ob in der Luft, im Wasser oder auf dem Land oder einfach auch nur mit Hilfe einer Radarstation. Nur so könnt ihr die Schwachstellen des Gegners erkunden und ausnutzen. Sobald ihr diese erspäht habt, lässt euch das Spiel jede Menge strategischer Möglichkeiten, angefangen von einem Frontalangriff über gezielt Schläge mit Unterstützung der Artillerie bis zum Einsatz von Nuklearraketen oder dem gezielten ausschalten der feindlichen ACU.

Weiter mit: Test Supreme Commander - Seite 3

Kommentare anzeigen

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Supreme Commander (Übersicht)