Test Supreme Commander - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Was für ein Spiel. In strategischer Hinsicht ist "Supreme Commander" ein absolutes Highlight. Der Multiplayer Modus ist eine wahre Pracht und über jeden Zweifel erhaben. Trotzdem hat das Spiel zwei Dinge, die verhindern, dass es ein absoluter Hit wird, die müde Story und die einfallslosen Missionsziele. Das kostet im Einzelspieler Modus einiges an Atmosphäre und dämpft dazu die Langzeitmotivation. Trotzdem brennt das Spiel auch hier ein strategisches Feuerwerk ab, das es in sich hat. Allerdings ist es recht komplex und für Anfänger nicht gerade geeignet. Hardcorstrategen können sich dagegen bei diesem Spaß machenden, zum Teil in regelrechter Arbeit ausartenden Spiel so richtig austoben.

86

meint: Es kommt halt auf die Größe an: Hier dominieren gewaltige Einheiten die ebenso gewaltigen Schlachten - und zertrampeln die Atmosphäre.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Dark Souls 3: Der letzte DLC The Ringed City erscheint im März

Ein letztes Mal Dark Souls 3: Voraussichtlich am 28. März erscheint laut Hersteller Bandai Namco mit Dark Souls 3 (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Supreme Commander (Übersicht)