Test Unreal Championship 2 - Seite 4

Meinung von Frank Roglmeier

Schon seit den Anfängen von Unreal im Jahr 1998 bin ich ein Fan der Serie, somit war ich auf den neusten Xbox Ableger "Unreal Championship 2" sehr gespannt. Schon der Vorgänger war für Konsolenvoraussetzungen ein klasse Spiel. Teil 2 macht da keine Ausnahme: ein tolles Spiel mit atemberaubender Grafik, extrem leichter Steuerung und vor allem der perfekte Onlinespass via Xbox live ist zu empfehlen. Ebenfalls macht der Solomodus einen riesigen Spass, doch leider ist dieser ein wenig kurz. Nach ca. 5 Stunden ist der Spieler fertig, falls dieser bei dem sehr hohen Schwierigkeitsgrad überhaupt einen Hauch von Chance hat. Doch dies trifft nur auf den Offline Modus zu. Für Hardcore-Multiplayer, die über einen DSL Anschluss sowie einen Xbox Live Adapter verfügen, ist "Unreal Championship 2" ein absoluter Pflichtkauf. Einzelspieler sollten jedoch zur Konkurrenz wie "Timesplitters - Future Perfect" oder "Halo 2" greifen.

81

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Die Horror-Offensive 2017: Ein Jahr voller Schrecken

Besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende? Falsch! Das Spielejahr 2017 wird wortwörtlich der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

The Division: Details zum Update 1.6 veröffentlicht

Hersteller Ubisoft hat Details zum großen Update 1.6 für den MMO-Shooter (Massively Multiplayer Online) The (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Unreal Championship 2 (Übersicht)