Test Phantasy Star Online - Seite 2

Hat man alle Aufträge für ein Level erledigt, kann man es durchspielen und gegen einen Endgegner antreten. Bei "Forest" ist dies zum Beispiel ein riesiger Drache. Die Kampfszenen sind in "Phantasy Star Online" komplett in Echtzeit gehalten, was das Spiel sehr actionlastig für ein RPG macht.

Die Gegner sind aggresive Tiere des Planeten Ragols, wie zum Beispiel Bären, Wölfe oder auch giftige Planzen. Wenn man einen Gegner besiegt, steigen die Erfahrungswerte des Charakters. Um im Kampf eine Chance zu haben, darf man sich nicht von Gegnerhorden einkreisen lassen und muss immer auf der Suche nach wirkungsvolleren Waffen und neuen Zaubersprüchen sein.

Zum Spielspaß von "PSO" trägt auch das gute Gameplay einen hohen Teil bei. Insgesamt hat man sich recht schnell eingespielt. Betrachtet wird das komplette Spiel in der Third-Person-Ansicht, wobei man mit der L-Taste die Kamera jederzeit hinter die Schultern des Charakters stellen kann. Auf einem kleinen Radarschirm kann man seinen Weg verfolgen und Gegner schnell erkennen. Die Steuerung erlaubt es, sechs verschiedene Aktionen über eine beliebige Taste auszulösen, was bei 30 tragbaren Gegenstände und etlichen Kampftechniken trotzdem etwas dürftig ist. Zwar kann man alle Aktionen und Gegenstände über das Menü ausführen, wobei das Spiel jedoch weiter läuft und der Charakter schnell verwundet wird.

Noch mehr Spaß als der Einzelspieler-Modus bringt der Online-Modus, bei dem sich bis zu vier Spielern in einer Party organisieren können. Um eine reibungslose Kommunikation zwischen Spielern verschiedener Nationen zu gewährleisten, benutzt "PSO" ein automatisches Übersetzungssystem für 5 verschiedene Sprachen. Auch einfache Symbole können zur Verständigung benutzt werden. Auch ein eigenes Zeitsystem wurde integriert, um das Treffen mit Spielern aus Übersee zu vereinfachen.

Von der technischen Seite gibt es so gut wie keine Mängel. Die Grafik ist sauber detailliert und läuft auch bei großen Gefechten mit konstanten 60 FPS ab. Auch Clipping-Fehler sind kaum zu sehen. Der Soundtrack ist klassich gehalten und untermalt das Geschehen optimal. "Phantasy Star Online" kann insgesamt auf voller Linie überzeugen. Dies bezieht sich nicht nur auf den Online-Modus sondern auch auf den Offline-Modus. Wer nicht so auf Action steht und Wert auf eine tiefe Story bei Rollenspielen legt, sollte sich mal "Grandia 2" anschauen. Allen anderen werden viel Spaß mit "PSO" haben und den Kauf nicht bereuen. Für mich ist "Phantasy Star Online" das wohl zur Zeit beste Dreamcast-Spiel. Dieses Spiel macht so viel Spaß, das es einem eine Menge Freizeit kosten kann.

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Phantasy Star Online (Übersicht)