Test Empires - Die Neuzeit - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Auch wenn "Empires: Die Neuzeit" nichts Neues zu bieten hat, ist es trotzdem ein hervorragendes Spiel, das einen stundenlang an den Bildschirm fesselt. Besonders die extrem gute abwechslungsreiche Missionsgestaltung verdient ein besonderes Lob. Der besondere Reiz des Spieles entseht durch die hervorragenden Storys und den gelungenen Übergang zwischen den zahlreichen Filmen und dem eigentlichen Spiel. Manches mal kommt man sich wie in einem Film vor, bei dem man selbst eingreifen und das Geschick der Helden bestimmen kann. Zwar ist "Empires: Die Neuzeit" kein leichtes Spiel, aber dank des einstellbaren Schwierigkeitsgrades und der freien Speicherfunktion können auch Anfänger - wenn sie viel Geduld haben - mit dieser Perle zurechtkommen. Deshalb gebe ich "Empires: Die Neuzeit" eine uneingeschränkte Kaufempfehlung mit auf den Weg.

87

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Perception: Neuer Trailer mit Erscheinungstermin veröffentlicht

Für das Horror-Spiel Perception von Entwicklerstudio Deep End Games ist ein neuer Trailer erschienen, der nicht nu (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Empires - Die Neuzeit (Übersicht)