Test Empires - Die Neuzeit - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Auch wenn "Empires: Die Neuzeit" nichts Neues zu bieten hat, ist es trotzdem ein hervorragendes Spiel, das einen stundenlang an den Bildschirm fesselt. Besonders die extrem gute abwechslungsreiche Missionsgestaltung verdient ein besonderes Lob. Der besondere Reiz des Spieles entseht durch die hervorragenden Storys und den gelungenen Übergang zwischen den zahlreichen Filmen und dem eigentlichen Spiel. Manches mal kommt man sich wie in einem Film vor, bei dem man selbst eingreifen und das Geschick der Helden bestimmen kann. Zwar ist "Empires: Die Neuzeit" kein leichtes Spiel, aber dank des einstellbaren Schwierigkeitsgrades und der freien Speicherfunktion können auch Anfänger - wenn sie viel Geduld haben - mit dieser Perle zurechtkommen. Deshalb gebe ich "Empires: Die Neuzeit" eine uneingeschränkte Kaufempfehlung mit auf den Weg.

87

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Nintendo Switch: Neues Bild zeigt die Benutzeroberfläche

Zur Nintendo Switch gibt es seit wenigen Tagen zahlreiche Infos: Erscheinungstermin, Preis und Spiele sind bekannt gege (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Empires - Die Neuzeit (Übersicht)