Test Sega Rally - Seite 3

Rasante Überholmanöver sind keine SeltenheitRasante Überholmanöver sind keine Seltenheit

Von Schlammschlachten und unsichtbaren Barrieren

Ein weiteres Highlight von "Sega Rallye" ist die sehr schöne Grafik. Egal, in welchem Terrain ihr gerade um den Sieg fahrt, die Fahrzeuge und auch die Umgebung überzeugen mit ihrer Darstellung. Besonders gelungen ist der dynamische Boden. Je nach Untergrund entstehen beim Driften Bremsspuren oder tiefe Furchen. Das Auto selbst passt sich der Umgebung an, denn spätestens nach der ersten halben Runde ist das Gefährt so verdreckt, wie in einem anderen Rallye Spiel nicht einmal nach Beenden des Rennens. Getrübt wird das sonst tolle Bild durch unsichtbare Streckenbegrenzungen. Wer also gerne einmal Abkürzungen außerhalb der regulären Wege nutzt, kommt hier nicht auf seine Kosten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Toukiden 2 - Ein Monster-Fass ohne Boden

Einst überlebensnotwendig ist die gemeinsame Jagd heute ein beliebtes Prinzip für Spiele. Je gigantischer die (...) mehr

Weitere Artikel

Snake Pass: Launch Trailer und Grafikvergleich zwischen "Nintendo-Switch"- und PS4-Version

Snake Pass: Launch Trailer und Grafikvergleich zwischen "Nintendo-Switch"- und PS4-Version

Ab heute ist das Rätselspiel Snake Pass offiziell für PC, PlayStation 4, Xbox One sowie die neue Konsole Nint (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sega Rally

Alle Meinungen

Sega Rally (Übersicht)