Test Sega Rally - Seite 3

Rasante Überholmanöver sind keine SeltenheitRasante Überholmanöver sind keine Seltenheit

Von Schlammschlachten und unsichtbaren Barrieren

Ein weiteres Highlight von "Sega Rallye" ist die sehr schöne Grafik. Egal, in welchem Terrain ihr gerade um den Sieg fahrt, die Fahrzeuge und auch die Umgebung überzeugen mit ihrer Darstellung. Besonders gelungen ist der dynamische Boden. Je nach Untergrund entstehen beim Driften Bremsspuren oder tiefe Furchen. Das Auto selbst passt sich der Umgebung an, denn spätestens nach der ersten halben Runde ist das Gefährt so verdreckt, wie in einem anderen Rallye Spiel nicht einmal nach Beenden des Rennens. Getrübt wird das sonst tolle Bild durch unsichtbare Streckenbegrenzungen. Wer also gerne einmal Abkürzungen außerhalb der regulären Wege nutzt, kommt hier nicht auf seine Kosten.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Sega Rally

Alle Meinungen

Sega Rally (Übersicht)