Test Land der Hoffnung - Seite 2

Nun aber zurück zu "Land der Hoffnung". Bei diesem Spiel muss man eine völlig brach liegende Gegend zu einem florierenden Städtchen ausbauen. Dazu stehen Ihnen verschiedene Personen und Gebäude zur Verfügung wie z.B. der obligatorische Bauer mit seinem Bauernhof, der Ihr Völkchen mit dem nötigen Getreide versorgt. Dann wäre da noch der Jäger und der Holzfäller, der Priester und viele andere lieben Männlein. Aber der Unterschied zu "Siedler" ist, dass nicht alle umeinander herumwuseln, was meiner Meinung nach dem Spiel einen etwas erwachseneren Eindruck verleiht.

Wie im Interview bereits erwähnt, liegt der Schwerpunkt bei Land der Hoffnung eher auf dem wirtschaftlichen Teil, was ich nur bestätigen kann. Ohne Handel mit den konkurrierenden Mitstreitern ist man ziemlich bald am Ende mit seinem Geld. Man kann alles Produzierte oder Abgebaute verkaufen, ob zum Schleuderpreis oder Wucher. Wirklich toll, diese Sache, die von anderen Spielen dieser Art leider ziemlich stiefmütterlich behandelt wird.

Durch 40 Szenarien muss man sein Volk zu Macht und Reichtum verhelfen und die "Fünf Säulen der Macht" (Wirtschaft, Militär, Kirche, Diplomatie und Staat) gleichermaßen zufrieden stellen. Hierbei braucht man neben dem richtigen Riecher für den Handel auch diplomatisches und militärisches Geschick, um sich gegen den Gegner durchzusetzen.

Die Grafik bei LDH wirkt auf den ersten Blick sehr schön und farblich ausgewogen, sei es bei strömenden Regen im Herbst oder bei Schnee im Winter oder das satte Grün der Wiesen um Frühling. Die Gebäude sind hübsch anzuschauen und die Männchen ... die sehen zwar nicht ganz so toll aus, aber Hauptsache, sie erfüllen ihren Zweck. Die Sounduntermalung von Land der Hoffnung ist den Umständen entsprechend schön. Es gibt zwar nicht allzuviel zu hören, aber dafür ist die Musik, die ab und zu erklingt, sehr angenehm und nicht nervend. Ganz besonders gefällt mir die Musik im Startmenü.

Im Großen und Ganzen hat Innonics ein recht passables Spiel abgeliefert, auch wenn ab und zu eine kleine Ungereimtheit auftritt, dass manche Bewohner meiner Stadt nicht immer so meinem Befehl folgen und irgendwo nicht durchkommen und dann einfach stehen bleiben. Aber damit kann man leben. Außerdem ist das Spiel bereits seit einigen Monaten für DM 29,90 erhältlich - bei dem Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen!

60

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Tags: Singleplayer  

Kommentare anzeigen

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Land der Hoffnung (Übersicht)