Test ET - Quake Wars - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

Das größte Manko an "Quake Wars" ist, dass den Entwicklern der geplante Spagat zwischen Action- und Taktiklastigkeit leider nicht überzeugend gelungen ist. Somit richtet sich das Spiel definitiv nicht an Anfänger und nur bedingt an Fortgeschrittene. Das heißt aber beileibe nicht, dass der Titel keinen Spaß macht. Das hohe Tempo im Spiel sorgt für jede Menge Laune und auch die Missionsziele haben mir persönlich gut gefallen. An der Technik gibt es nichts auszusetzen, alles in allem: Ein unterhaltsamer Titel ohne große Schwächen, der für Fans schneller Teamshooter absolut empfehlenswert ist.

78

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

E3 2017: Drei frische 3DS-Rollenspiele aus dem Hause Atlus

Auf der E3 2017 gab es viele große, spektakuläre Ankündigungen. Aber es wäre doch schlimm, wenn (...) mehr

Weitere Artikel

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

Conan O'Brien zockt ARMS mit Hollywood-Star Will Arnett

In seinem Format "Clueless Gamer" befasst sich die "US Late Night"-Legende Conan O'Brien gerne regelmäßig mi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Enemy Territory - Quake Wars

Alle Meinungen

ET - Quake Wars (Übersicht)