Test NHL 06

von Gerd Schüle (16. Oktober 2005)

Was in der Bundesliga undenkbar wäre, passierte im letzten Jahr in der USA, die Spieler der National Hockey League streikten. Die Folge davon war, dass eine komplette Saison ausfiel. Zum Glück gab es endlich eine Einigung und so konnte die diesjährige Saison wieder stattfinden. Rechtzeitig dazu erschien das passende Videospiel von EA-Sports, "NHL 06", das wir natürlich für euch getestet haben.

Ein TorschussEin Torschuss

Auf dem neusten Stand - leider nicht alles

Natürlich hat das dicken Lizenzpaket von "NHL 06" wieder einiges anzubieten. Ihr dürft wieder mit allen aktuellen Stars und Mannschaften der National Hockey League in allen Stadien der Liga über das Eis skaten. Wie bei EA üblich, haben die Kanadier das Spiel auf den aktuellen Stand der Liga gebracht. Weniger aktuell ist dagegen die ebenfalls enthaltene DEL (Deutsche Eishockey Liga). Hier haben die Entwickler nur die Daten der vergangenen Saison übernommen. Das gleiche Bild zeigt sich bei den anderen drei europäischen Ligen die noch im Spiel enthalten sind und der Mannschaft von Davos, das als einziges Schweizer Team im Spiel integriert wurde. Außer diesem umfangreichen Vereinsangebot gibt es natürlich noch eine ordentliche Anzahl von Nationalteams im Spiel. Auch bei den angebotenen Spielmodi haben die Entwickler wie immer einige interessante Varianten zu bieten. Es gibt Freundschaftsspiele, Turniere mit den Nationalteams oder natürlich das Herzstück des Spiels, der Dynasty-Modus. Bei dieser interessanten Variante dürft ihr eine NHL Mannschaft oder ein selbst erstelltes Team in der Rolle eines Manager, Trainers und natürlich als Spieler über Jahre hinweg zu einer Spitzenmannschaft formen.

Beim BullyBeim Bully

Weinig Neues

Eishockey bleibt Eishockey und von daher ist der Spielraum für Innovationen und neue Spielideen in diesem Genre nicht allzu groß. Deshalb hat auch "NHL 06" spielerisch wenig Neues anzubieten. Insgesamt wurde das Spiel auf mehr Realismus getrimmt. Durch das neu eingeführte "Puck - Einschlags" Feature ist das Verhalten der kleinen Scheibe deutlich realistischer geworden. Wenn sich nun ein Spieler in einen harten Schuss wirft, kann das durchaus zu Verletzungen führen. Durch das neue "Impuls Skating" wirken sich die Körpermaße des Spielers und seine Geschwindigkeit auf den Schwung, seine Beweglichkeit und die Drehungen des Spielers aus. Beides hat aber keine allzu große Auswirkung auf das eigentliche Spielgeschehen. Ebenfalls neu ist das sogenannte "Skill-Stick" Feature. Dieses interessante Steuerungs- - Feature ermöglicht es dem Spieler den gegnerischen Torwart mit geschickten Manövern austricksen. Damit könnt ihr raffinierte Schüsse aufs Tor abfeuern. Ihr behaltet damit stets die Kontrolle über den Puck, macht grandiose Moves und schießt Traumtore. Sobald ihr den rechten Analog-Stick bewegt, zaubert euer Spieler einen trickreichen Spielzug aufs Eis, den er mit einem gezielten Torschuss abschließt.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

NHL 06 (Übersicht)