Test Industriegigant 2

von Gerd Schüle (07. Oktober 2002)

Fast jeder kennt ihn, den Traum vom Reichtum. Wer wäre nicht gern ein reicher Firmenbesitzer? Was wahrscheinlich für die meisten von uns ein unerfüllbarer Traum bleiben wird, kann sich mit dem neuen Spiel von JoWood, "Der Industriegigant 2" wenigstens auf dem heimischen PC verwirklichen. Ob so etwas aber auch Spaß macht, erfahrt ihr in unserem Test.

Ideale VoraussetzungenIdeale Voraussetzungen

Gut geplant ist halb gewonnen

Das Ziel des neuen Spieles "Der Industriegigant 2" ist mit einem Wort aus dem Wirtschaftsleben erklärt: Expansion. Als Spieler schlüpft man in die Rolle eines Firmenbosses Anfang des 20. Jahrhunderts und versucht seine Waren möglichst erfolgreich an den Man zu bringen. Schon beim Start des Spieles stehen dir zahlreiche Rohstoffe und Produkte zur Verfügung, mit denen du den Grundstein für dein hoffentlich erfolgreiches Wirtschaftsimperium legen kannst. Je weiter du vorankommst desto mehr zusätzliche Produkte und Transportmittel werden freigeschaltet. Die Entwickler des Spieles haben sich dabei an der Realität in der Geschichte orientiert. Deine Aufgabe ist es, zu bestimmen, was produziert und wo die Fabriken und Läden ihren Standort haben. Dank der realen Produktzyklen hast du die Möglichkeit, aus denselben Rohstoffen unterschiedliche Waren zu erzeugen. Allerdings ist eine sehr sorgfältige Planung erforderlich, ansonsten droht statt großem Gewinn eine schnelle Pleite.

RostoffgewinnungRostoffgewinnung

Produktherstellung und Rohstoffgewinnung

Außer bei einigen landwirtschaftlichen Erzeugnissen brauchst du für alle Produktionsstätten die entsprechenden Rohstoffe und Zwischenprodukte. Da man keine Möglichkeit hat, mit anderen Firmen zu Handeln, muss man alles selbst herstellen. Um aus Trauben Wein machen zu können, ist es z. B. notwendig zuerst Quarzsand abzubauen, um es dann in einer Glaserei zu Flaschen zu verarbeiten. Damit sich das Ganze lohnt, sollt man sich von Anfang an genau überlegen was man mit dem dadurch anfallenden Überangebot von Flaschen anfängt. Insgesamt enthält "Der Industriegigant 2" über 150 Waren, die der Spieler im Laufe der Kampagnen oder des Endlosspieles kennen lernt. Dabei muss man beachten, dass sowohl die Produktion und die Nachfrage vieler Waren einerseits schwankt und andererseits sogar saisonabhängig ist. Winterkleider lassen sich nun mal im Sommer schwer an den Mann oder die Frau bringen. Die 20 Missionen der Kampagne sind sehr abwechslungsreich und herausfordernd, ohne zu frustrieren.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Der Industrie Gigant 2

Alle Meinungen

Industrie Gigant 2 (Übersicht)