Test Race - Seite 2

Ein Rennen im strömenden RegenEin Rennen im strömenden Regen

Auf der Strecke

Selbstverständlich trumpft "Race" auf der Strecke wieder voll auf und entwickelt trotz dem geringen Spielumfang eine beachtliche Motivationskurve. Das liegt wieder, wie könnte es bei diesem Entwickler anders sein, an dem außerordentlich, realistischen Fahrverhalten. Hier haben sich die Entwickler wieder voll ins Zeug gelegt, besser kann eine Rennsimulation in diesem Punkt eigentlich nicht sein. Auch hier wurden die Besonderheiten der WTCC Rennwagen voll herausgearbeitet. Natürlich unterscheiden sich die verschiedenen Autos deutlich voneinander. Ein Seat fährt sich nun mal anders als ein BWM oder Alfa Romeo. Der eigentliche Reiz von "Race" liegt aber letztendlich im Beherrschen der Strecke, denn die Beherrschung der Autos lernt man schneller als beim Vorgänger. Das heißt aber dann noch lange nicht, dass man auf den zum Teil recht anspruchsvollen Kursen auch gleich Bestzeiten erzielt. Nur wenn man die Brems- und Beschleunigungspunkte der Strecken kennt und trifft ist es möglich aufs Siegertreppchen zu kommen. Wieso die Entwickler allerdings bei einem einsteigerfreundlicheren Spiel die Anzeige der Ideallinie wegließen, wissen wohl nur sie.

Die Cockpit PerspektiveDie Cockpit Perspektive

Fantastisch

Auch wenn sich grafisch im Vergleich zu "GTR 2" nicht allzu viel getan hat, überzeugt das Spiel in technischer Linie vollständig. Grafisch haben die Leute von Simbim "Race" nochmals etwas aufgepeppt. Die Räder der Autos sind jetzt z. B. richtige 3D Objekte, was zur Folge hat, dass man sogar die Bremsanlage sieht. Auch der Regen wurde deutlich realistischer umgesetzt. Die Autos sehen einfach fantastisch aus, genauso wie der Rest des Spiels, vorausgesetzt man hat einen entsprechend leistungsstarken Rechner. Nennt ihr den euer eigen bekommt ihr bei diesem Spiel einen wahren Augenschmaus geboten. Der Motorensound kann da nicht ganz mithalten, ist aber trotzdem sehr gut und unterstützt die grafische Präsentation des Spiels bestens. Dagegen absolut fehlerfrei ist die geniale Steuerung, mit der ihr eure Rennwagen extrem gut im Griff habt. Sie ist sehr schnell und äußerst präzise.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Race (Übersicht)