Test Ground Control: Dark Conspiracy

von Gerd Schüle (05. Februar 2001)

Das schwedische Entwicklerteam Massive Enterteinment lieferte mit "Ground Control" ein überzeugendes Erstlingswerk ab. Leider wurde das Spiel, trotz der guten Kritiken von Seiten der Fachpresse, kein Verkaufserfolg. Nun versucht Havas mit einem äußerst preisgünstigen Add-on "Dark Conspiracy" für sage und schreibe nur 9,95 DM Käufer für das Hauptprogramm zu finden. In unserem Test erfahrt ihr, ob die Qualität des Spiels trotz des günstigen Verkaufspreises erhalten bleibt.

Neue Einheiten - die MechsNeue Einheiten - die Mechs

Der Krieg geht weiter

Die Story von "Dark Conspiracy" beginnt direkt da, wo das Hauptprogramm aufgehört hat. Wieder schlüpft man am Anfang der 15 Missionen in die Rolle von Darah Parker, und versucht von dem Planeten Krig-7B zu entkommen. Doch eine neue Gruppierung, die Phönix-Söldner von Crim-12 hat inzwischen in den Kampf um die Artefakte eingegriffen, und stellt sich der Heldin mit aller Kraft entgegen. Die Entwickler haben sowohl der Crayvan Corporation als auch dem Orden der neuen Dämmerung jeweils zwei neue Einheiten spendiert. Kleine Mechs und explosive Granaten sollen nun das schwere Kriegshandwerk in "Dark Conspiracy" erleichtern. Auch an Multiplayerfans wurde gedacht, weshalb das Spiel 14 neue Mehrspielrkarten mit einem neuen Spielmodus mit auf den Weg bekommen hat. Am Spielprinzip wurde nichts verändert, wie im Hauptprogramm gibt es deshalb kein Basisbau und Ressourcenmanagement. Die benötigten Einheiten werden einem zugewiesen und in einem Landungsschiff an den Einsatzort gebracht.

Eine gewaltige ExplosionEine gewaltige Explosion

Zu Beginn eines Einsatzes legt man wie gehabt fest, welche Truppen in welchem Landungsschiff Platz nehmen und mit was für Spezialwaffen sie ausgerüstet werden. Leider wurde auch nicht der am meisten kritisierte Schwachpunkt des Spiels behoben, die fehlende Speicherfunktion während eines Einsatzes. Da der Schwierigkeitsgrad noch höher ist, als im nicht gerade leichten Hauptprogramm, ist dies ein echtes Manko, das manche Mission im totalen Frust enden lässt. Technisch ist ebenfalls alles beim Alten geblieben, da aber das Spiel immer noch grafisch absolut top ist, waren in diesem Punkt auch wirklich keine Änderungen erforderlich. Auch die neuen Einsatzgebiete sehen wirklich erstklassig aus und die deutsche Sprachausgabe ist erfreulich gut ausgefallen. Neulinge sollten das Tutorial des Hauptprogrammes durchspielen, um spielend leicht in die gute Bedienung eingeführt zu werden, an der ebenfalls nichts verändert wurde.

Meinung von Gerd Schüle

Einfach genial, ein solch erstklassiges Add-on zu solch einem geringen Preis, das gab's noch nie. Wer da nicht zugreift ist selber Schuld. "Dark Conspiracy" setzt das hervorragende Spiel "Ground Control" in gleicher Qualität mit einer spannenden Story fort. Das gelungene Gameplay hat mich sofort wieder in seinen Bann gezogen und ich wünsche mir von Herzen, dass diesem innovativen und exzellenten Spiel der verdiente Erfolg noch vergönnt wird. Wer das Hauptprogramm noch nicht kennt, kann ja einmal einen Blick in unseren Test werfen, bevor er sich aufmacht, das Spiel zu kaufen.

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ground Control - Conspiracy (Übersicht)