Test Vietcong Purple Haze - Seite 2

Gi-Soldat auf Zielsuche...Gi-Soldat auf Zielsuche...

Das Spiel

Zu Beginn des Spiels hat man die Wahl ob man eine schnelle Kampagne spielen will oder in einem neuen Spiel bei der ersten Mission starten will. In der ersten Mission muss man einen abgestürzten amerikanischen Piloten orten und aus der Gefangenschaft der Vietcongs befreien. Hierzu starten man im Dschungel an einem Fluss mit einem Kundschafter, einem Arzt und einem Funker. Zuerst schickt man den Kundschafter vor, der die Absturzstelle sucht und das Team vor versteckten Fallen warnt. Hat man das Gefangenlager der Vietcongs gefunden holt man sich über den Funker den Befehl zum zerstören des feindlichen Lagers. Dazu hat der Spieler eine große Auswahl verschiedener Waffen, von denen man vor dem Start der Missionen sich zwei Stück auswählen kann. Viele der verfügbaren Waffen sind am Anfang des Spiels noch nicht auswählbar, sondern müssen im Laufe des Spiels erst freigeschaltet werden.

Verdeckter Vormarsch...Verdeckter Vormarsch...

Das Gameplay und die technische Umsetzung

"Vietcong: Purple Haze" spielt sich im Grunde wie jeder andere Action-Shooter mit dem Unterschied das man seinen Team-Mitglieder einfache Befehle wie z.B.: "Stellung halten!" oder "Mir folgen!" erteilen kann. Der Umgang mit den Waffen ist realistischer als bei anderen Ego-Shootern. So springt zum Beispiel das Fadenkreuz nach einem abgeschossenen Schuss weg, was man als eine Art Rückschlag des Gewehrs bezeichnen kann. Ein Lob verdient der Sound des Spiels. In der leisen Umgebung des Dschungels hört man bei dem kleinsten Fehltritt die Blätter oder Äste knirschen und vor allem die Gespräche der feindlichen Vietnamesen hören sich recht lustig an. Auch die Grafik von dem Spiel ist recht gut gelungen, kann jedoch nicht mit der PC-Version und auch nicht mit anderen X-Box Shootern wie Riddick oder Halo mithalten. Ein weiterer Nachteil gegenüber der PC-Version ist das man nicht auf der Seite der Vietcongs im Team spielen kann.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Vietcong Purple Haze (Übersicht)