Test Shadow of the Colossus - Seite 4

Schwachpunkte wollen gefunden werdenSchwachpunkte wollen gefunden werden

Aus einem Guss

Habt ihr einen Koloss bezwungen so wird dieser in einer spektakulären Sequenz in sich zusammenbrechen und seine Schattenenergie preisgeben, die wiederum Wanda jedes mal aufs Neue verschlingt. Was es mit dem Schatten auf sich hat, erfahrt ihr jedoch nicht bevor ihr alle 16 Giganten zu Fall gebracht habt. Generell lebt "Shadow of the Colossus" von einer recht melancholischen und einsam angehauchten Atmosphäre, die durch die quasi leblose Spielwelt perfekt unterstrichen wird. Abseits der Kolosse gibt es also keine Metzelorgien oder ähnliches, was das Spiel aber auch nur im Ansatz brauchen würde. Grafisch bewegt sich das Spiel auf etwa einer Höhe mit "Metal Gear Solid 3". Lediglich auf die Distanz gesehen wirken einige Objekte in der Landschaft grobpixelig, jedoch fällt dies gar nicht auf, einfach weil das Gesamtbild der Grafik durchweg aus einem Guss wirkt. Allein die imposante Architektur von Tempeln und Bauten im Reich der Kolosse verschlug mir immer wieder aufs neue die Sprache.

Da hilft nur wegrennenDa hilft nur wegrennen

Der Garten Eden

Noch ein paar Worte zum Soundtrack. Ich muss zugeben ich war gespannt auf dieses Spiel, einfach nur weil mich brennend interessierte ob es musikalisch wirklich seinen beeindruckenden Trailern gerecht werden kann. Und in der Tat, es kann! Die Musikstücke sind einfach nur traumhaft schön, mal melancholisch, mal orchestral, in jedem Fall aber passend und perfekt an das angepasst was auf dem Bildschirm zu sehen ist. Und auch die Soundeffekte sind nicht weniger beeindruckend. Man muss dieses Spiel aber auch einfach gesehen und (noch besser) gespielt haben, ja ich rate sogar dringend davon ab Gameplay Videos anzuschauen, denn diese zerstören das zauberhafte Flair von "Shadow of the Colossus" eher. Schließlich ist der Kampf gegen die Kolosse eine Sache von Ausprobieren, Kreativität und Köpfchen und diese spektakulären Kämpfe nur anzusehen nimmt dem Spiel seinen Zauber. Kritik? Vielleicht die lediglich am Rand erzählte Story. Doch braucht es diese? Die Antwort lautet klar: nein, denn eine cineastisch erzählte Story a la "Final Fantasy" wäre der atmosphärische Exitus für "Shadow of the Colossus".

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

For Honor und blutige Nahkämpfe: Ubisoft setzt auf die Online-Karte

Endlich ist es da. Mit For Honor holt Ubisoft zum großen Rundumschlag aus. Wen das Nahkampf-Spiel damit von den (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Crash Bandicoot - N. Sane Trilogy: Activision nennt Veröffentlichungsdatum

Bald rennt und hüpft die bekannteste Beutelratte der Welt wieder über die Bildschirme: In einem neuen Video v (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Shadow of the Colossus (Übersicht)