Test Darkstar One - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

Nach dem enttäuschenden "X3" waren meine Erwartungen an "Darkstar One" nicht allzu hoch. Doch man kann dem Spiel ohne Zögern attestieren, dass es ein echter Knaller geworden ist. Das eigentlich recht vertraute Grundprinzip wird durch den ordentlichen Rollenspielanteil deutlich verändert, was auch gut ist. Ohne diese Neuerung wäre "Darkstar One" nämlich nur ein, wenn auch sehr gut gemachter, Abklatsch alter Ideen gewesen. So kann man aber sagen, dass es ein innovativer und würdiger Nachfolger des Klassikers "Elite" geworden ist. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings nicht von Pappe: Absolute Anfänger sollten vielleicht erst mal eine Demo spielen, denn die lebhaften Kämpfe sind trotz der sehr eingängigen Steuerung nicht ohne.

Dieses Video zu Darkstar One schon gesehen?
87 Spieletipps-Award

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Darkstar One (Übersicht)