Test Darkstar One - Seite 4

Meinung von Daniel Frick

Nach dem enttäuschenden "X3" waren meine Erwartungen an "Darkstar One" nicht allzu hoch. Doch man kann dem Spiel ohne Zögern attestieren, dass es ein echter Knaller geworden ist. Das eigentlich recht vertraute Grundprinzip wird durch den ordentlichen Rollenspielanteil deutlich verändert, was auch gut ist. Ohne diese Neuerung wäre "Darkstar One" nämlich nur ein, wenn auch sehr gut gemachter, Abklatsch alter Ideen gewesen. So kann man aber sagen, dass es ein innovativer und würdiger Nachfolger des Klassikers "Elite" geworden ist. Der Schwierigkeitsgrad ist allerdings nicht von Pappe: Absolute Anfänger sollten vielleicht erst mal eine Demo spielen, denn die lebhaften Kämpfe sind trotz der sehr eingängigen Steuerung nicht ohne.

Dieses Video zu Darkstar One schon gesehen?
87 Spieletipps-Award

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Studie: Cheats und Mods sollen Kinder zu Cyber-Kriminellen werden lassen

Studie: Cheats und Mods sollen Kinder zu Cyber-Kriminellen werden lassen

Wer früh anfängt zu cheaten, endet möglicherweise bald als Hacker. (Bild aus Watch Dogs 2) Nutzen Kinder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Darkstar One (Übersicht)