Test Fahrenheit - Seite 2

Actionszenen sind massig im Spiel vorhandenActionszenen sind massig im Spiel vorhanden

Kinofilm

Videospiele ähneln heutzutage immer mehr Kinofilmen, man denke da nur mal an "Final Fantasy", "Metal Gear Solid" und viele weitere Highlights, die mit einer genialen Geschichte und atemberaubenden Filmsequenzen den Spieler begeistern. Bei "Fahrenheit" ist dies in gewisser Weise auch der Fall, du steuerst einen von drei Charakteren und änderst die Geschichte durch deine Entscheidungen und Antworten. Durch verschiedene Antwortoptionen in Gesprächen, die du über den linken Analogstick wählst, kannst du frei über jede Antwort entscheiden. Jede Antwort beeinflusst den Lauf des Spieles und verändert so manche Geschichte und Ereignisse. Nichts ist vorprogrammiert, das komplette Spiel läuft in Echtzeit ab. Du kannst machen was du willst, somit wirst du immer wieder Neues entdecken und kannst "Fahrenheit" mehrmals auf verschiedener Weise durchspielen. Um ein wenig Action in das Spiel zu bringen, musst du in brenzligen Situationen Tastenkombination drücken, um z. B. ein Kind vor dem Ertrinken zu retten. Dies geschieht ebenfalls über den Analog Stick oder ab und zu über die Schultertasten.

Die Polizei ist dir auf den SpurenDie Polizei ist dir auf den Spuren

Grafik, Sound und Steuerung

"Fahrenheit" zählt den wenigen Spielen des schon für tot befundenen "Adventure" Genre. Immer weniger Entwickler bauen auf diese Art von Spiel, dennoch wagt Spieleentwickler "Atari" einen Versuch. "Fahrenheit" ist einer der wenigen Titel die nur von der Story und Atmosphäre leben. Dennoch ist und bleibt Grafik, Sound und Steuerung ein sehr wichtiges Element in Spielen. Doch leider kann "Fahrenheit" mit der sehr veralteten Grafik absolut nicht überzeugen. Starkes Flimmern, Performance Einbrüche und kurzzeitiges Ruckeln mindern öfters den Spielspass. Außerdem ist die Steuerung katastrophal, die Führung eines Charakters ist bei den Lauf- und Sprintpassagen fast unmöglich und frustriert den Spieler unnötig. Dennoch ändert dies nichts daran, dass "Fahrenheit" einfach nur Spaß macht. Mit einer Story die wie ein interaktiver Kinofilm inszeniert wurde, der von Level zu Level mehr begeistert, punktet der Titel in vollen Maßen. Dies tut der Titel ebenfalls im Soundbereich, geniale Hintergrundsounds und -effekte sorgen für ein tolles Adventure Feeling.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

PewDiePie: Noch ein paar Abonnenten, dann wird der Kanal gelöscht

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=6-_4Uoo_7Y4 Stellt euch vor ihr seid der größte Star auf Youtube und (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Fahrenheit

Dexx
90

Alle Meinungen

Fahrenheit (Übersicht)