Test True Crime - Streets of L.A. - Seite 2

Meinung von dietmar

"True Crime: Streets of L.A." hätte so ein super Spiel werden können. Die Grafik ist schön, der Sound geht in Ordnung, die Story ist interessant aber was bei der Steuerung passiert ist, kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Es zuckelt und wackelt und insgesamt fühlt sich das Spiel einfach schlecht an. Warum kann man denn nicht einfach bei der Steuerung auf bewährte Standards setzen? In letzter Zeit wurde schon andere Spiele (z.B. die letzte "Myst"-Version "URU") durch eine völlig bescheuerte Steuerung versaut. Liebe Entwickler und Publisher, bitte versucht doch nicht immer das Rad neu zu erfinden und denkt nicht, dass ein Rad mit Ecken besser und viel interessanter ist.

58

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - True Crime - Streets of L.A.

Alle Meinungen

True Crime - Streets of L.A. (Übersicht)