Test True Crime - Streets of L.A. - Seite 2

Meinung von dietmar

"True Crime: Streets of L.A." hätte so ein super Spiel werden können. Die Grafik ist schön, der Sound geht in Ordnung, die Story ist interessant aber was bei der Steuerung passiert ist, kann ich in keinster Weise nachvollziehen. Es zuckelt und wackelt und insgesamt fühlt sich das Spiel einfach schlecht an. Warum kann man denn nicht einfach bei der Steuerung auf bewährte Standards setzen? In letzter Zeit wurde schon andere Spiele (z.B. die letzte "Myst"-Version "URU") durch eine völlig bescheuerte Steuerung versaut. Liebe Entwickler und Publisher, bitte versucht doch nicht immer das Rad neu zu erfinden und denkt nicht, dass ein Rad mit Ecken besser und viel interessanter ist.

58

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Scalebound eingestellt - seid lieber dankbar

Das Prominenten-Sterben geht 2017 weiter. Diesmal hat es ein Spiel erwischt: Scalebound. Weinen braucht ihr deshalb (...) mehr

Weitere Artikel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - True Crime - Streets of L.A.

Alle Meinungen

True Crime - Streets of L.A. (Übersicht)