Test Metal Gear Solid

von Philipp Frick (23. Januar 2001)

Playstationbesitzern ist " **Metal Gear Solid" mit Sicherheit ein Begriff, gilt es doch als eines der besten Playstationspiele überhaupt. Für alle PC-Recken zeigt unser Test, ob die PC-Umsetzung von "Metal Gear Solid" einen zweiten Blick wert ist.**

Diese Wache wird gleich ihr blaues Wunder erlebenDiese Wache wird gleich ihr blaues Wunder erleben

Ein Fall für Solid Snake

Nachdem es einer Terroristenorganisation namens Foxhound gelungen ist, die Geheimwaffe Metal Gear Rex in ihren Besitz zu bringen, mit der man Atomraketen abschießen kann, ohne dabei geortet zu werden, befindet sich das Pentagon in einer misslichen Lage. Nur einer kann helfen: Der Undercoveragent Solid Snake, der James Bond aussehen lässt wie eine Kindergartentante. Das du in die Rolle von Solid Snake schlüpfen musst, um die Terroristen in ihre Schranken zu verweisen und die Welt zu retten, ist natürlich keine Frage. Dabei gilt es, in 15 Missionen außerordentliches Geschick in Sachen Taktik, Geschicklichkeit und Planung zu beweisen. Neben dem taktischen Gesichtspunkt kommt natürlich auch die Action nicht zu kurz.

Wer schleicht, gewinnt

Am Anfang wird Solid Snake in eine Terroristenbasis in Alaska eingeschleust. Sein Auftrag: 2 wichtige Geiseln zu befreien und Metal Gear Rex zu finden. Du steuerst Snake in einer Ansicht von schräg oben. Diese ist sehr übersichtlich, die optionale Sicht aus der ersten Person ist nur für bestimmte Rätsel empfehlenswert. In der ersten Mission gilt es nun, in ein Gebäude einzudringen, das natürlich gut bewacht ist. Die schwerbewaffneten Wachen bewegen sich aber, was es dem Spieler möglich macht, sich hinter ihnen durchzuschleichen. Rechts oben ist eine Art Radar eingeblendet, der neben Hindernissen und Snake auch alle feindlichen Kameras und Wachen mitsamt Blickrichtung zeigt. Wirst du von einer der Wachen gesehen, löst diese den Alarm aus. Alle sich in der Nähe befindlichen Wachen verlassen sofort ihren Posten und stürzen sich auf Snake. Falls dieser es schafft zu entkommen und eine Zeit lang unentdeckt zu bleiben, kehren die Wachen wieder auf ihre Posten zurück.

Diese Festung muss man einnehmenDiese Festung muss man einnehmen

Die Waffen eines Agenten

Selbstverständlich kannst du die Gegner auch mit Waffen bekämpfen: Hierfür stehen Snake Maschinenpistole, Maschinengewehr, Scharfschützengewehr, Granaten, Minen, Plastiksprengstoff und 2 Raketenwerfer zur Verfügung. Der Einsatz der Waffen ist jedoch nur bedingt ratsam, da dies zu viel Aufsehen erregt und die Gegner zudem in der Überzahl sind. Einzelne Wachen kann man jedoch von hinten lautlos erwürgen. Später gibt es außerdem noch einen Schalldämpfer. Eine andere Möglichkeit ist, mit den Granaten Feinde und Kameras vorrübergehend auszuschalten. Für die Waffen ist die Munition relativ knapp, suche also immer die Umgebung ab. Neben Munition wirst du auch andere nützliche Gegenstände finden. Mit Essrationen stellt sich Snakes Gesundheit wieder her und ein Karton macht es Snake möglich, sich darin zu verstecken und so unentdeckt zu bleiben. In Snakes Inventar befindet sich außerdem ein Sichtgerät, mit dem man erstens frei herumzoomen und zweitens Lasersperren entdecken kann.

Unterstützung per Funk

Hilft all dies nicht weiter, kann er sich immer noch per Funk an seine Kollegen wenden. Diese stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite und geben Tipps für das Weiterkommen. Um jemanden anzufunken, benutzt man einfach das Funkgerät und wählt eine Frequenz aus. Die Frequenzen der einzelnen Ansprechpartner erfährst du im Laufe des Spiels. Um beispielsweise etwas über die technologische Ausrüstung des Gegners zu erfahren, ist die Computerexpertin Mei Ling die richtige Wahl. Ansonsten bist du auf dich allein gestellt. Du schleichst und kämpfst dich in bester Agentenmanier durch die 15 Levels, wobei taktisches und geplantes Vorgehen sehr wichtig ist. Vorschnelles Handeln wird allzu oft mit dem Tod bestraft. Um diesen zu vermeiden, sollte man immer in Deckung bleiben und sich vor den Überwachungskameras in acht nehmen. Das Sichtgerät ist außerdem sehr hilfreich.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Metal Gear Solid (Übersicht)