Test Fight Night Round 2 - Seite 2

Eine Wunde wird behandeltEine Wunde wird behandelt

Schon der Vorgänger von "Fight Night Round 2"konnte in grafischer Hinsicht auf der ganzen Linie überzeugen. Trotzdem haben es die Entwickler geschafft, das Spiel auch in diesem Bereich nochmals zu verbessern. Sowohl die Boxstadien als auch die Boxer wurden mit viel Liebe zum Detail gestaltet und sehen einfach extrem gut aus. Die Bewegungsabläufe sind butterweich und äußerst realistisch. Auch die Präsentation des Spiels ist eine Wucht. Egal ob es sich um den Einlauf der Sportler in die Boxarena handelt oder um die Wiederholungen eines spektakulären Treffers, alles ist geradezu genial in Szene gesetzt und wird dir geradezu fernsehreif präsentiert. Dazu gehört natürlich auch der sehr passende Sound. Die Hintergrundmusik besteht zum größten Teil aus Hip-Hop Klängen und passt bestens. Leider gibt es nur eine englische Sprachausgabe, aber die ist dafür exzellent. An der hervorragenden Steuerung des Vorgängers haben die Entwickler zum Glück, bis auf die Ausholbewegung beim Haymaker, nichts verändert. Du hast deinen Boxer bestens im Griff. Das Spiel reagiert sehr schnell und äußerst präzise auf deine Steuerbefehle.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Prey: Neustart im Weltall

Prey: Neustart im Weltall

Nach jeder Menge Kehrtwendungen und unverhofften Richtungsänderungen kehrt Prey zurück und fängt neu an. (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Nintendo Switch: Interner Speicher bekommt bereits zum Start Grenzen aufgezeigt

Nintendo Switch: Interner Speicher bekommt bereits zum Start Grenzen aufgezeigt

Jetzt ist bekannt geworden, welche Datenmenge die ersten Spiele für Nintendo Switch umfassen. Mit Bekanntwedren de (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fight Night Round 2 (Übersicht)