Test Enthusia Professional Racing - Seite 4

Meinung von Gerd Schüle

Der neuartige Karrieremodus von "Enthusia Professional Racing" hat es in sich und bringt recht viel Abwechslung ins Rennspielgenre. Durch das ausgefeilte Punktesystem habt ihr eine mal erreicht Platzierung niemals sicher, ein verpatztes Rennen, ein Rennausfall wegen zu ruppiger Fahrweise und der bereits erreicht Platz geht wieder verloren. Das sorgt für ständige Spannung, zusätzliche Motivation, aber manches mal auch für Frust. Lediglich das Losverfahren bei der Fahrzeugbelohnung finde ich nicht besonders gut. Hier wäre ein geradliniges Freischalten von besseren Autos deutlich motivationsfördernder als dieses zum Teil frustrierende Glücksprinzip. Aber eins ist "Enthusia Professional Racing" mit Sicherheit nicht, ein Spiel für Anfänger. Die knallharte Auslegung Richtung Simulation macht das Spiel zu einer Herausforderung für Simulationsspieler. Die werden ihre wahre Freude an "Enthusia Professional Racing" haben, alle anderen sollten einen weiten Bogen um dieses Spiel machen.

83

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Rennspiele 2017: Diese Raserspektakel erwarten euch

Von Gran Turismo bis Need for Speed: 2017 scheint ein hoffnungsvolles Jahr für Rennpiloten zu werden. Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

Werdet zu einem Hexer: "Witcher School" in Polen bietet Ausbildung an

In Polen könnt ihr euch zu einem waschechten Hexer ausbilden lassen. Doch Vorsicht: Die Betreiber geben an, dass d (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enthusia Professional Racing (Übersicht)