Test Halo - Seite 4

Geschosse des Nadlers verfolgen das ZielGeschosse des Nadlers verfolgen das Ziel

Der Sound

Die Ohren kommen bei Halo auch auf ihre Kosten - das Spiel wird durch erstklassige, dramatische Musik-Tracks untermalt, die immer an der richtigen Stelle einsetzen. So wird die Spannung auf den Höhepunkt getrieben. Auch die Soundeffekte können sich hören lassen: Die Explosionen klingen sehr gut, die Gegner unterhalten sich während eines Kampfes. Erledigt man beispielsweise den Elite-Kämpfer eines Teams, hört man von den Drohnen Sprüche wie "Der Chef ist tot - schnell weg!" - bevor diese versuchen, die Flucht zu ergreifen. Hat man die X-Box an einen Dolby Digital-Verstärker angeschlossen, hört man die Sound-Effekte von der entsprechenden Position. So hört man beispielsweise von hinten Schüsse, wenn Gegner aus dem Hinterhalt angreifen!

Blick durch die PanzerfaustBlick durch die Panzerfaust

Multiplayer-Modus

Halo bietet rund ein Dutzend Multiplayer-Maps, die in verschiendenen Modis gespielt werden können. So muss man beispielsweise 2 Minuten einen Totenkopf festhalten, um das Spiel zu gewinnen. In dieser Zeit kann man keine Waffe bedienen - und muss also entweder vor Gegnern flüchten oder den Totenkopf ablegen, um sein Leben zu retten. Weitere Multiplayer-Modis sind Flagge Erobern, König des Hügels und Rennen. Bei letzterem muss man zuerst alle Zielpunkte auf einer Karte erreicht haben. Gespielt werden kann mit bis zu vier Spielern an einer X-Box - wobei dadurch das Bild für jeden Spieler entsprechend klein wird. Mit 2 Spielern pro X-Box spielt sich Halo aber noch sehr gut! Mehrere X-Boxen kann man mit einem Link-Kabel verbinden und so die Anzahl der maximalen Spieler auf 16 erhöhen. Möchte man nicht gegeneinander antreten, kann man im Kooperativ-Modus die Menschheit gemeinsam mit einem Freund retten!

Meinung von Thorsten Rühl

Wie man sieht, hat Halo selbst mich enorm begeistert - obwohl 3D-Shooter nicht zu meinen favorisierten Genres gehören. Ich könnte noch seitenlang von riesigen Felsgebieten oder ziemlich nebligen Sümpfen schwärmen. Durch vier Schwierigkeits-Stufen ist Halo sowohl für Genre-Einsteiger als auch für Experten geeignet. Die Bedienung über den Joypad klappt erstaunlich gut. Gut gefallen hat mir, daß man in Halo nicht wie wild umherballt, sondern taktisch vorgehen muss. Mein Fazit: Mit Halo hat Bungie ein Action-Spektakel für die X-Box entwickelt, dass in keiner Spielesammlung fehlen sollte!

Dieses Video zu Halo schon gesehen?
91 Spieletipps-Award

meint: Einer der besten Shooter für die Xbox überhaupt. Halo bietet kinofreife Sequenzen und ein richtig gutes Gameplay. Muss man einfach gespielt haben.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Halo (Übersicht)