Test Der Herr der Ringe - Die Schlacht um Mittelerde

Peter Jackson hat beim diesjährigen Weihnachtsfest vorerst einmal Pause wenn es um den Herrn der Ringe geht. Bei Electronic Arts sieht das ganz anders aus: Hier lässt man die epische Schlacht um den einen Ring nochmals aufleben, diesmal sogar in Form einer Echtzeitstrategie. Aus der Sicht der Guten oder den Bösen versucht ihr das Schicksal von Mittelerde zu euren Gunsten auszuspielen. Ob der Titel an die Klasse des Filmes anknüpfen kann, erfahrt ihr in diesem Test.

Eine der stärksten Einheiten, die OnifantenEine der stärksten Einheiten, die Onifanten

Story:

Die Schlacht um Mittelerde umfasst die Story aller drei Teile des Films und wurde in sehr enger Zusammenarbeit mit New Line Cinema entwickelt. Ihr dürft euch also auf alle großen Schlachten der Filmvorlagen freuen, sowie auf zusätzliche Missionen in denen die Geschichten der Filmhelden weitererzählt werden. So erlebt man in der dunklen Kampagne den Aufstieg Isengarts mit und darf endlich sehen, was Rohans Reiter vor ihrer Ankunft in Helms Klamm alles erlebt haben. An einigen Stellen weicht die Story des Spiels allerdings von der Filmvorlage ab, meist aus Gründen der Spielbarkeit. Nun ist es sogar möglich Boromir das Leben zu retten und ihn nicht den Pfeilen der Uru-Kai zu überlassen. Natürlich ist das verständlich, würde man sich punktgenau an die Originalstory halten, wäre die dunkle Kampagne gar nicht erst möglich gewesen. Wie schon in den anderen "Herr der Ringe" Spieleableger werden öfters ein paar originale Filmsequenzen präsentiert, die der Atmosphäre sehr gut tun. Die normale Story wird leider nur von computergenerierten Sequenzen weitererzählt was jedoch den Spielspass keines Wegs trübt.

Gegen die Katapulte der Orcs ist nicht mal die stärkste Festung sicher.Gegen die Katapulte der Orcs ist nicht mal die stärkste Festung sicher.

Solokampagne:

Die Schlacht um Mittelerde bietet zwei Solokampagnen, in denen ihr die Guten oder in die Rolle der Bösen schlüpfen dürft. Entweder verteidigt ihr Helms Klamm oder radiert es aus. Es liegt an euch für welches Schicksal ihr euch entscheidet. Wenn ihr die Böse Kampagne wählt erfahrt ihr wie es ausgehen könnte wenn Sauron den Ring erhalten würde. Folgt ihr jedoch der guten Kampagne so werdet ihr nur das Ende des Filmes erfahren. Bei jedem, der zwei Seiten werdet ihr ca. 30 Stunden beschäftigt sein, denn die 20 Missionen haben es ordentlich hinter den Ohren. Der leider recht hohe Schwierigkeitsgrad macht es einem Orc und einem Pferdeherr das Leben sehr schwer. Jedoch die tolle Atmosphäre macht das wieder gut.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Pokémon Sonne und Mond: Kreaturensammeln im Urlaubsparadies

Zum zwanzigsten Jubiläum der kultigen Pokémon-Reihe darf eine brandneue Edition nicht fehlen. Und dabei (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Der Herr der Ringe - Schlacht um Mittelerde

Valarr
93

Du kannst nicht vorbei

von gelöschter User

Alle Meinungen

SuM (Übersicht)