Test Ecco The Dolphin

von Christian Ladewig (02. Oktober 2000)

Der Delphin ist los. Mit Ecco The Dolphin bringt Sega nicht einfach nur ein Spiel heraus, sondern schon Kunst auf den heimischen Fernseher.

Viele werden sich wohl noch an Ecoo The Dolphin auf dem Mega Drive erinnern. Eine wunderschöne 2D-Unterwasserwelt fesselte damals viele Spieler am Fernseher. Jetzt ist Ecco zurück und aus der netten 2D-Unterwasserwelt wurde eine beeindruckene 3D-Welt, die schon künstlerische Züge hat.

In Ecco The Dolphin übernimmt der Spieler die Rolle eines todesmutigen Delphins, der allerlei Aufgaben zu erledigen hat. So hilft man an manchen Stellen in Not gekommenden Tieren, die alleine in der Unterwasserwelt nicht mehr zurecht kommen. Oder man fängt einfach einen Fisch, leitet einen Fischschwarm oder schwimmt einfach ein Wettrennen.

Beim ersten Spielen von Ecco fällt dem Spieler sofort die beeindruckende 3D-Unterwasserwelt auf. Am Anfang ist das Spielen von Ecco noch etwas kompliziert, da man sich eher auf die Umgebung konzentriert als auf das eigentliche Spiel. Ist man aber erstmal aus dem Staunen raus, so spielt sich Ecco kinderleicht.

Den leichten Einstieg verdankt man zum größten Teil der doch recht einfachen Steuerung, die dem Spieler erlaubt, mit Ecco auch diverse Kunststücke zu vollziehen. Gespielt wird mit dem Analogstick, welcher Ecco in die einzelnen Richtungen schwimmen lässt. Allerdings muß man an manchen Stellen blind drauflos schwimmen, da die Kameraperspektive dort etwas störend ist.

Grafisch ist Ecco The Dolphin weit oben auf dem Thron der Videospiele. Fehler im Spiel zu finden ist so schwer wie die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden. Sehr beeindruckend ist auch der Wassereffekt, der bei Ecco ja nun überall zu sehen ist. Ebenfalls besitzt Ecco auch ein sehr weites Blickfeld, welches an manchen Stellen sehr vorteilhaft ist.

Für Fans des lieben Delphins ist Ecco das absolute Muss. Auch Flipperfreunde werden ihren Spaß an dem netten Delphin haben. Da Ecco an manchen Stellen etwas schwer wirkt, werden auch geübte Finger eine Weile brauchen, um das Spiel durchzuspielen. Ecco ist auf jedenfall einen Blick Wert - schon alleine der Grafik, aber auch des Spielspaß wegen!

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Ecco the Dolphin (Übersicht)