Test 4X4 EVO

von Gerd Schüle (16. Dezember 2000)

Im wilden Westen träumten verwegene Männer von schnellen Pferden, mit denen sie sich fast so frei wie ein Vogel durch die unendlichen Weiten der Prärie bewegen konnten. Heute träumen viele von einem Geländewagen, der ihnen wenigstens ein Stück weit das Gefühl der Unabhängigkeit vermittelt. Das Spiel "4X4 EVO" will dazu verhelfen, dass man diesen Traum wenigstens ein Stück weit am PC verwirklichen kann. Wie gut es dazu geeignet ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Eine rasante Kurvenfahrt.Eine rasante Kurvenfahrt.

Back off the Roads

In "4X4 EVO" geht es darum, mit einem Geländewagen möglichst erfolgreich Offroad-Rennen zu absolvieren. Dazu steht ein umfangreicher Fuhrpark, unterteilt in drei Klassen, zur Verfügung. Hat man das passende Fahrzeug gefunden, kann man es im Setup-Bildschirm seinen Wünschen anpassen, bevor man sich in einem schnellen Rennen auf eine der 16 frei anwählbaren Pisten begibt. Wem das nicht reicht, der kann im Rekordjagd-Modus ausprobieren, ob er es schafft, einen neuen Streckenrekord aufzustellen. Bei dieser Variante befindet man sich zwar alleine auf der Strecke, kann aber später gegen seinen eigenen Geist der schnellsten Runde antreten. Am interessantesten ist aber mit Sicherheit der Karriere-Modus. Dabei beginnt man mit einem relativ kleinen Grundkapital eine Rennkarriere, aber natürlich ohne Fahrzeug. Das muss man sich erst mit dem vorhandenen Geld erwerben, zu Anfang reicht es natürlich nur für ein Serienmodell.

Dicht an dicht.Dicht an dicht.

Keine Meisterschaft ...

Ist man dann im Besitz eines Offroad-Fahrzeugs, absolviert man damit verschiedene Rennen und hat dann die Möglichkeit mit dem hoffentlich gewonnenen Preisgeld sein Fahrzeug zu tunen. Unverständlich ist es allerdings, dass es auch innerhalb des Karriere-Modus keine Meisterschaft oder Saison gibt, bei der es darum geht, einen Titel zu gewinnen. Dadurch geht eine ordentliche Portion Langzeitmotivation verloren.

Der Sonne entgegen ...Der Sonne entgegen ...

Keine Begrenzungen des Fahrspaßes ...

Positv dagegen ist, dass man nicht an einen festen Streckenverlauf gebunden ist. Da "4X4 EVO" ein Offroad-Rennspiel ist, gibt es zum Glück keinerlei Randbegrenzungen die den Fahrspaß eingrenzen, sondern man kann jederzeit die Straße verlassen, um Abkürzungen zu suchen oder eben nur um einmal quer durch die Pampa zu gurken, weil es eben spaßig ist, einfach nur mal so die Gegend zu erkunden.

Ein Sprung in freier Landschaft.Ein Sprung in freier Landschaft.

"4X4 EVO" ist keine beinharte Simulation mit absolut akkurat nachempfundenem Fahrverhalten, aber andererseits ist es genauso wenig ein reiner Fun-Racer, bei dem es darum geht, irgendwie recht schnell durch die Gegend zu heizen, ohne sich Gedanken über die Fahrphysik machen zu müssen, weil die Wagen ja sowieso nie ausbrechen und es darum kinderleicht ist, den Wagen durch eine Kurve zu bugsieren.

Weiter mit: Test 4x4 Evolution - Seite 2

Kommentare anzeigen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Über 40 und immer noch Gamer: Mit diesen Vorurteilen solltet ihr rechnen

Vor ein paar Wochen hat Kollegin Emily in ihrer Kolumne: "Willkommen im Leben eines weiblichen Spielers und Redakteurs" (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Die Sims 4: Konsolenversion angekündigt und merkwürdige Speedrun-Kategorie

Obwohl es Die Sims 4 schon seit 2014 für den PC gibt, hat Hersteller Electronic Arts erst jetzt eine Konsolenversi (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

4x4 Evolution (Übersicht)