Test Fifa Football 2004 - Seite 3

Bayern nach dem PokalsiegBayern nach dem Pokalsieg

Zwei Spieler kontrollieren

Wer sich aber nicht nur auf die gute KI der Mitspieler verlassen will, kann mit dem neuen "Off the Ball"-System auch zwei Spieler kontrolieren, vorausgesetzt er spielt mit einem 10 Tasten Gamepad das über zwei Steuer-Stick verfügt. Dabei hast du durch Druck auf die entsprechende Taste eine Auswahl von drei möglichen Anspielstationen. Durch abermaliges Drücken der Taste schaltest du zum zweiten und dann zum dritten freien Spieler durch. So weit so gut, aber nun kommt der absolute Clou an der Sache, mit deinem freien rechten Stick kannst du den angewählten und dadurch markierten Kicker steuern während du gleichzeitig mit dem linken Stick deinen Ball führenden Spieler kontrollierst. Zwar ist das weder ein Wundermittel noch ist es all zu leicht zu beherrschen, aber damit kann man, sobald man es beherrscht, spektakuläre Spielzüge organisieren und lange Pässe präzise zum freistehenden Mitspieler schlagen. Die notwendige Übung, die man dafür braucht, lohnt sich auf jeden Fall.

Bescheidener TorjubelBescheidener Torjubel

Atmosphäre pur

Die Jungs von EA Sports haben es geschafft, die Sahne-Optik des Vorgängers noch einmal zu verbessern. Originalgetreue Stadien und Spieler verwöhnen das Auge. Die Gesichtstexturen von Ballack Maakay, Ronaldo & Co. sind äußerst realistisch und man erkennt bei den meisten Spielern wer es ist. Auch die Animationen der Kicker sind nochmals deutlich realistischer geworden. Solch samtweiche und geschmeidige Bewegungsabläufe gab es bis jetzt noch nie. Es wurden auch neue Jubelszenen ins Spiel integriert, so dass alles noch viel echter wirkt. Als Kommentatoren wurden wieder Florian König und Tom Bartels engagiert, die das Geschehen auf dem Platz souverän begleiten! Sehr positiv sind die 300 neuen Fangesänge, die aus den Stadien der beiden deutschen Bundesligen stammen und für eine realistische Kulisse und Atmosphäre pur sorgen. Auch die Steuerung des Spiels ist über jeden Zweifel erhaben, wie man es von der "Fifa"-Serie eben gewohnt ist.

Weiter mit: Test Fifa Football 2004 - Seite 4

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fifa Football 2004 (Übersicht)