Test Der Herr der Ringe - Das dritte Zeitalter

von Wachtang Budagaschwili (27. November 2004)

Mit dem "dritten Zeitalter" bringt EA erstmals ein Rollenspiel der Herr der Ringe-Serie auf den Markt. Ob sich EA nun als konkurrenzfähiger Rollenspiel-Entwickler etablieren kann...?

Geschichte und Handlung

Gleich zu Beginn werdet ihr Berethor, einem Gondorianischen Krieger vorgestellt, der auf der Suche nach Boromir ist. (Wer den Film/das Buch kennt weiß, dass dieser sich der Ringgefolgschaft angeschlossen hat). Um diesen Berethor dreht sich hauptsächlich die ganze Story des dritten Zeitalters, der parallel zur Handlung des Films/Buchs durch Mittelerde reist, auf der Suche nach den bekannten Helden, und seine eigene Gefolgschaft aufbaut. Im Prinzip spielt ihr die Story des normalen Herr-der-Ringe-Abenteuers nach, ihr durchquert bekannte Gebiete und trefft Gefährten, die den echten Helden ziemlich ähneln. Der Unterschied zu den Vorgängern: ihr erlebt die GANZE HdR-Geschichte, spielt also den ganzen Dreiteiler durch, von Moria bis Mordor mit allen relevanten Landschaften und Ereignissen... Nur mit neuen Charakteren. Auf eurer Reise trefft ihr oft die echten Helden, die an eurer Seite kämpfen, bis ihr nach ca. 18 Stunden Sauron erreicht. Dank der interaktiven und nahtlos angefügten Filmausschnitten werden auch mäßige HdR-Kenner bestens informiert und involviert.

Das Abenteuer

Da das Spiel so gut wie keine Modi besitzt, werdet ihr hauptsächlich mit dem Abenteuer selbst zu tun haben. Ihr durchstreift storyrelevante Landschaften, Höhlen, Burgen und Dörfer, die dem Film nachgebaut sind, und kämpft gegen Gegner, die ihr auch aus dem Film kennt. In jedem Areal gibt es kleinere Aufgaben zu erfüllen, wie z.B. eine Rüstung zu finden, es fällt demnach sehr leicht, 100% pro Areal zu kriegen, wenn man einfach alles abläuft und alle Truhen öffnet. Da es keine Shops gibt, kriegt ihr Items und Rüstung nur durch Kämpfe oder Schätze. Dank dem Radar, der (wie viele andere Sachen) dem RPG-Idol Final Fantasy X/X-2 entnommen wurde - bis auf die simple Zoom-Funktion - findet ihr meistens zurecht und könnt so die abgebildeten Zielpunkte abklappern. Die 18 Stunden Abenteuer sind leider Gottes sehr linear ausgelegt, sodass man zum erneuten Durchspielen nicht innerhalb der nächsten paar Wochen bewegt wird...

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Heldenreise: Die geheimen Erzähltechniken von The Last of Us

Die Geschichte rund um Ellie und Joel aus Naughty Dogs Meisterwerk The Last of Us gilt als eine der besten (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

Mittelerde - Schatten des Krieges: Nachfolger bestätigt

(Bildquelle: NeoGaf) So schnell kann's gehen. Heute Vormittag noch ein Leak und daraus resultierend ein Gerücht, j (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Herr der Ringe - Das dritte Zeitalter

fouty
75
ExPro_111
87

Alle Meinungen

HdR - Dritte Zeitalter (Übersicht)