Test Resident Evil - Code Veronica - Seite 2

Aber nicht nur grafisch ist Resident Evil in die absolute Oberliga aufgestiegen, sondern auch der Sound sowie die musikalische Unterstützung hat noch einmal zugelegt. So hört man nicht nur das Stöhnen der unterschiedlichen Zombies sondern bekommt auch das Quietschen der an der Decke hin- und herschwankenden Lampe mit.

Für alle Survival-Horror-Fans ist Resident Evil das absolute Muß. Eine leicht zu bedienende Steuerung, geniale Kameraperspektiven - welche ab und an leider auch etwas die Sicht verhindern - und eine Grafik, wie es sie noch nie auf der Dreamcast gab, machen Lust auf mehr. Nett ist auch, daß nun auf der VMU die Energie bzw. der Herzschlag angezeigt wird. Das Spiel unterstützt auch das Vibration Pak, welches noch mehr zur Spielatmosphäre beiträgt.

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Inspiration oder Datenklau? 10 dreiste Klone der Spielgeschichte

Nicht zu fassen: In der Welt der Spiele wird geklaut, was das Zeug hält! Und zwar nicht von den Spielern, sondern (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Nach mageren Umsatzzahlen: Gamestop schließt weltweit 150 Filialen

Der Finanzbericht des abgelaufenen Geschäftsjahres der Handelskette Gamestop liegt vor. Da die Geschäftszahle (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil - Code Veronica (Übersicht)