Test Resident Evil - Code Veronica - Seite 2

Aber nicht nur grafisch ist Resident Evil in die absolute Oberliga aufgestiegen, sondern auch der Sound sowie die musikalische Unterstützung hat noch einmal zugelegt. So hört man nicht nur das Stöhnen der unterschiedlichen Zombies sondern bekommt auch das Quietschen der an der Decke hin- und herschwankenden Lampe mit.

Für alle Survival-Horror-Fans ist Resident Evil das absolute Muß. Eine leicht zu bedienende Steuerung, geniale Kameraperspektiven - welche ab und an leider auch etwas die Sicht verhindern - und eine Grafik, wie es sie noch nie auf der Dreamcast gab, machen Lust auf mehr. Nett ist auch, daß nun auf der VMU die Energie bzw. der Herzschlag angezeigt wird. Das Spiel unterstützt auch das Vibration Pak, welches noch mehr zur Spielatmosphäre beiträgt.

90

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

10 unvollendete Spiele, auf die ihr euch umsonst gefreut habt

Das Ende von Scalebound kam für viele überraschend. Ist aber auch nichts wirklich Neues. Obwohl (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

Swery65: Der Kopf hinter Deadly Premonition kehrt mit neuem Indie-Studio zurück

(Quelle: White Owls Inc.) Swery65 ist zurück: Der kreative Kopf hinter Spielen wie Deadly Premonition und D4 - Dar (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Battlecrew - Space Pirates
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resident Evil - Code Veronica (Übersicht)