Test OutRun 2006 - Coast 2 Coast

von Florian Funk (11. Juli 2006)

Zweifellos gehört Segas "Outrun" Serie zu den ältesten Arcaderacern der Spielegeschichte. Kaum ein Jahr ist es her, dass Mastermind Yu Suzuki die Xbox Konsole mit einer Neuauflage des Klassikers "Outrun" bediente, und so erhalten nun auch PC Besitzer endlich einen weiteren Teil der "Outrun" Serie spendiert. Dieser entspricht ganz und gar dem Xbox Vorbild, jedoch mit einigen Erweiterungen und einem edlen Onlinemodus für bis zu sechs waagemutige Piloten. Die dicke Ferrari Lizenz tut hierbei ihr übriges. Ob es für einen Spielspaßhit reicht? Lest weiter.

Mit Vollgas zum ZielMit Vollgas zum Ziel

"Outrun 2006"

Wer bereits den "Outrun" Klassiker gespielt, hat wird sich hier schnell wie zu Hause fühlen. Wie auch schon die Xbox Fassung "Outrun 2" ist "Outrun 2006" eine erstklassige Umsetzung des einfachen, einsteigerfreundlichen Arcade Spielprinzips. Das heißt, ihr bestreitet die Rennen je nach Spielmodi mit heruntertickendem Timer, überholt massenweise CPU Gegner und driftet um die Kurven wie ein Rennprofi ohne auch nur über so etwas wie eine Bremse nachzudenken. Moditechnisch setzt "Outrun 2006" kaum neue Akzente, bedient jedoch Gelegenheitsspieler und Racingfreaks gleichermaßen. Wer auf ernsthafte Herausforderungen steht, tobt sich im "Coast to Coast" Wettbewerb aus während andere Modi eher zu spaßigen Rennen gegen die Uhr oder zum Einstudieren der Strecken dienen. Realismus bleibt unabhängig von der Modiwahl jedoch stets außen vor.

Nebel im GebirgeNebel im Gebirge

Heiße Drifts

Das Gameplay von "Outrun 2006" ist wie erwähnt sehr simpel gestrickt und erfordert bestenfalls eine kleine Einsteigerphase um sich mit der äußerst direkten Steuerung vertraut zu machen. Für optimales Driftverhalten empfehle ich hierbei jedoch ein Gamepad zur Hand zu nehmen, da sich letzteres mit der Tastatur doch ein wenig umständlich gestaltet. Abwechslung wird natürlich ebenfalls groß geschrieben, was das Design der Pisten angeht. Von malerischen Küsten bis hin zu verwirrenden Canyons und sogar rasanten Stadtabschnitten ist alles dabei, was typisch für dieses Genre ist. Der Soundtrack ist hierbei ebenso klassisch wie das Spieldesign, denn es sind doch praktisch alle Musikstücke Neuauflagen der alten "Outrun" Automatenversion. An und für sich nichts Spektakuläres, passend zum Flair des Spiels aber allemal!

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Out Run 2006 - Coast 2 Coast (Übersicht)