Test Vampire 2 - Seite 2

In der KanalisationIn der Kanalisation

Steuerung und Kampf

Neben Rollenspielüblichen Quests gibt es, vor allem gegen Ende des Spiels, zahlreiche Kämpfe zu bestehen. Auch hier sind die Möglichkeiten vielfältig, je nach Charakter bzw. Clanauswahl. Dennoch lässt sich zum Kampfsystem einiges grundsätzliches, und leider nicht besonders positives sagen. Das Spiel, das wahlweise aus der First- und Third-Person-Perspektive gesteuert werden kann, wechselt im Nahkampf, d.h. mit Fäusten, Schlag- und Stichwaffen in die Third-Person Ansicht. Auch wenn dies mitunter recht stressig zugehen kann, ist die bekannte Tastatur-Maus-Steuerung eigentlich passabel. Was man vom Fernkampf nicht gerade behaupten kann. Die zahlreich zur Verfügung stehenden Schusswaffen sind alles in allem viel zu wenig durchschlagskräftig. Ist man aufgrund der Clanwahl nicht mit besonders offensiven Vampirfähigkeiten gesegnet, kann sich das als eine echte Herausforderung herausstellen, zumal bei den Schnellfeuerwaffen kein Dauerfeuer benutzt werden kann, wenn man treffen will. Diese Waffen ziehen nach oben weg, was nur kurze Feuerstösse möglich macht.

Wohl bekomm´s !!Wohl bekomm´s !!

Gespräche spielen zentrale Rolle

Eine ebenfalls gewichtige Rolle spielen Gespräche mit NPC's, auch dies rollenspieltypisch. Die Umsetzung hier ist allerdings rundum gelungen. Als erstes stehen immer mehrere Antworten im Gespräch zur Verfügung. Abgesehen vom Sprachstil, der ebenfalls den Clan widerspiegelt, eröffnen auch die diversen Attribute und Vampirfähigkeiten zusätzliche Antwortoptionen, die in verschiedenen Farben angezeigt werden. Man kann "verführen", "bedrohen" und auch "überzeugen" und damit zum Teil erheblich den Spielverlauf beeinflussen, z.B. einem Kampf aus dem Weg gehen durch nachdrückliches Bedrohen. Toll ist, dass sich die jeweilige Gefühlsregung des Gegenübers sehr realistisch in dessen Gesichtszügen ablesen lässt. Dies ermöglicht das Facial Animation System der Source Grafikengine (Halflife 2). Die Sprachausgabe ist ebenfalls hervorragend, wenn auch nur in Englisch mit Deutschen Untertiteln. Doch hier hätte eine Lokalisation wohl viel von der tollen Originalsprachausgabe verloren, von daher ist dies eher lobenswert. Der Umgebungssound und die stimmungsvolle Musik runden die Sache zu einer tollen Leistung ab.

Weiter mit: Test Vampire 2 - Seite 3

Kommentare anzeigen

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Revelation Online
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Vampire 2: Die Maskerade - Bloodlines

Alle Meinungen

Vampire 2 (Übersicht)