Test Monster AG

von Christiane Lehnhardt (06. Mai 2002)

Es ist immer eine angenehme Sache, wenn zu einem Film auch das GBA-Spiel erscheint. So geschehen auch bei Disneys Monster AG. Man kennt bereits die Charaktere - und mal ehrlich: Wer hat Sully nicht lieb gewonnen?

Bei Monster AG handelt es sich - wie sollte es anders sein - um ein Jump'n'Run-Spiel. Sully soll in diesem Spiel die Einzelteile der in viele Stücke zerkleinerten Tür finden, um das kleine Mädchen Buh wieder nach Hause zu bringen. Das Ganze hat natürlich seine Hindernisse: Randall und seine Handlanger lauern Sully auf. Am Anfang des Spiels kann man den Schwierigkeitsgrad auswählen.

Sully hat nun Türen vor sich, hinter denen sich die Level befinden. Es eröffnet sich die Welt von Monstropolis.. Hat Sully ein Level betreten, geht die Suche los. Er findet unter anderem nützliche Items, wie den Lach-Kanister, womit er seine Gegner für kurze Zeit betäuben kann. Neben jeder Menge weiterer Bonus-Items gibt es auch noch Bonbons, die er unbedingt für seine Schreiattacke braucht. Die Schreiattacke irritiert die Gegner für einen Moment und man kann an ihnen vorbei, ohne Schaden zu nehmen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Conan Exiles: Noch ein steiniger Weg

Blutgetränkter Sand, schreckliche Mutationen und orientalische Stripperinnen - Conan der Barbar ist ein beliebtes (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

Mord in Russland wegen einem Streit über Grafikkarten

(Bildquelle: Fraghero.com) Zwei langjährige Freunde stritten sich in Russland über eine simple Frage: Ist die (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Die Monster AG

Alle Meinungen

Die Monster AG (Übersicht)