Test Cold War Conflicts - Seite 2

So sieht ein Einsatzbefehl ausSo sieht ein Einsatzbefehl aus

Begrenztes Truppenaufkommen

Natürlich gibt es bei "Cold War Conflicts", wie bei seinen Vorgängern, keine Basis und es werden auch keine Ressourcen gesammelt. Jede Mission muss mit einer festgelegten Anzahl an Männern und Material bestanden werden. Deshalb ist jeder Mann und jedes Fahrzeug sehr kostbar, unersetzlich und dadurch geradezu einzigartig. Auf den Nachschub solltest du nicht warten, denn dann kann es passieren, dass du bitter enttäuscht wirst! Deshalb solltest du stets sehr behutsam mit deinen wertvollen Truppen umgehen. Nur gut durchdachte Aktionen führen einen zum Ziel, während blindes Anrennen fast immer mit einer Niederlage quittiert wird. Plane am besten deinen Einsatz ganz genau und rechne nur mit den Truppen, die du von Anfang an zur Verfügung gestellt bekommst. Bedenke stets, dass du keinerlei Verluste ersetzen kannst. Jede ausgefallene Einheit vermindert die Schlagkraft deiner Truppe. Wenigsten werden überlebenden Soldaten mit der Zeit dank ihrer Kampferfahrung immer besser. Wenn du es dann noch schaffst, die Vorteile deiner Einheiten konsequent auszunutzen, dürfte der Sieg in greifbare Nähe gerückt sein.

Ein Einsatz hinter feindlichen LinienEin Einsatz hinter feindlichen Linien

Es gab einmal ...!

Es gab einmal eine Zeit, als die 2D-Grafik von "Sudden Strike" manchem Tester ein erstauntes 'Ahh' entlockte, doch die ist längst vorbei. Kurz gesagt, an der fast vier Jahre alten Grafik haben die Entwickler von "Cold War Conflicts" nichts geändert und dementsprechend altmodisch sieht das Spiel aus. Zeitgemäß ist das auf jeden Fall nicht mehr. Die veraltete 2D-Engine wurde nicht überarbeitet und kommt mit ruckeligen Animationen und kaum wahrnehmbaren Effekten daher. Wenigstens der Sound des Spiels ist akzeptabel. Alle Hintergrundgeräusche wurden gut ins Spiel integriert und sind passend, ohne dass einen das Ganze vom Hocker reißt. Auch an der Bedienung des Spiels haben die Entwickler nichts geändert. Zwar ist alles einigermaßen logisch aufgebaut und Kenner der Serie finden sich sofort zurecht, aber zum Teil ist das Ganze auch etwas umständlich. Richtig negativ ist, dass es kein gutes Tutorial gibt. Dem Spiel wurde zwar ein dünnes Handbuch beigelegt, aber darin werden nur die Eigenschaften der verschiedenen Einheiten erklärt. Wer mehr wissen will, muss sich das eigentliche Handbuch selbst ausdrucken, da es nur als PDF Datei auf der CD-ROM vorhanden ist.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Call of Duty - WW2: Das erste Video ist da

Die Gerüchte haben sich bestätigt: Mit Call of Duty - WW2 kehrt die langjährige Shooter-Serie zu ihren W (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Cold War Conflicts (Übersicht)