Test Eragon - Seite 2

Meinung von Salome Schüle

"Eragon" ist ein grundsolides, aber recht einfaches Hak'n Slay Spiel, bei dem ihr euch durch wahre Monsterhorden prügeln und schießen könnt. Das macht überraschenderweise viel Spaß, allerdings hält dieser nicht allzu lange an. Das liegt einerseits an der Kürze des Spiels und andererseits an der mangelnden Abwechslung. Richtig gut gefallen hat mir die Möglichkeit gemeinsam mit einem Freund die Gegner zu verkloppen. Hier entfaltet das Spiel seinen größten Reiz. Richtig Schade finde ich aber, dass die Entwickler das Potenzial des Buchs nicht ausgeschöpft haben. Die Geschichte wird nur gestreift uns das Spiel ist schlichtweg zu kurz. Hätten sich die Entwickler hier mehr Mühe gegeben, hätte aus "Eragon" ein Hit werden können. So bleibt es nur ein durchschnittliches Spiel.

76

meint:

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Noch mehr überstrapazierte Dinge in JRPGs: Eine Fortsetzung

Jeder kennt sie, viele rollen beim Gedanken daran mit den Augen, sie sind vom Aussterben bedroht und würden uns (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

RPC 2017: Livestream für den guten Zweck

Nur noch einmal schlafen gehen! Dann ist zwar nicht unbedingt Weihnachten, für Fantasy-Freunde aber zumindest so e (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Meinungen - Eragon

lebanA
72
rafi-1997
71

Alle Meinungen

Eragon (Übersicht)