Test Böse Nachbarn

von Tobias Stolle (10. März 2005)

Die Umsetzung des schon bekannten Spiels "Böse Nachbarn" hat für die Konsole etwas auf sich warten lassen. Aber nun ist es endlich soweit. Ob es sich auch hier wieder lohnt, in die Rolle von Woody zu schlüpfen, zeigt euch der folgende Test.

Der böse, böse Nachbar

In "Böse Nachbarn" schlüpfst du in die Rolle von Woody. Der Alptraum eines jeden Mieters wird dir hier in dem kleinen, netten Intro gezeigt. Es ist Sonntag Morgen, die Vögelchen haben noch nicht einmal zu zwitschern begonnen, doch der liebe Nachbar, seines Zeichens passionierter Handwerker, hat nichts anderes im Kopf als ausgerechnet am Feiertag wieder einmal den Rasen zu mähen , die faltige Bekanntschaft lautstark zu begrüßen und dem Hund deinen Garten als Toilette zu präsentieren. Aber Woody reicht es nun ein für alle Mal. Die Rachegedanken, die Woody spinnt, eigenen sich perfekt für eine Reality TV Show. Also nix wie los -es ist Payback Day. Du schleichst also in die Wohnung deines Nachbarn und beginnst dein zerstörerisches Werk. In den einzelnen Zimmern findest du Gegenstände, mit denen du erstaunlich viel Chaos anrichten kannst. Eine simple Klopapierrolle in der Toilette oder etwas Superkleber auf dem Fernglas und schon geht der Spaß los. Doch auch das Haarwuchsmittel oder ein kleines Stück Seife können an der richtigen Stelle für ganz schön viel Ärger sorgen.

Eindringling!!

Aber bei deinen Streichen solltest du immer höllisch aufpassen, dass dich der dicke Nachbar nicht in seiner Wohnung erwischt. Sollte das doch passieren, gibt es kräftig Haue. Um in etwa abschätzen zu können, was der böse Nachbar als nächstes tun wird, ist eine hilfreiche Denkblase ins Interface integriert, die die Wünsche des Nachbarn verkündet. So kannst du ziemlich leicht abschätzen, wohin er als nächstes gehen wird. Kleine Unterschiede sind im Vergleich zur PC-Version zu erkennen. Wenn du dir zu viel Zeit mit deinen Streichen lässt, dann klappen sie nicht. Auch die Haustiere stellen ein größeres Problem dar. Sobald du entdeckt bist, machen sie einen solchen Lärm, dass der Nachbar angerannt kommt. Im Gegensatz zur PC-Version läuft der dann aber nicht nur in den betroffenen Raum, sondern stinksauer eine komplette Runde durch das ganze Haus. Da musst du schon höllisch aufpassen. Auch hat Jowood ein paar mehr Minigames eingebaut. So bekommst du einige Gegenstände nur nach dem Bestehen eines kleinen Tests. Schaffst du diesen nicht, kommt der Nachbar wieder angelaufen.

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Beliebteste Inhalte zum Spiel

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

The Legend of Zelda: Nintendo hatte Pläne für The Wind Waker 2

Laut dem Nintendo-Grafiker Satoru Takizawa hätte es beinahe nie ein The Legend of Zelda - Twilight Princess gegebe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Böse Nachbarn (Übersicht)