Test Flatout 2 - Seite 3

Meinung von Daniel Frick

"Flatout 2" macht wie der Vorgänger ordentlich Spaß. Das wundert nicht, hat man das Konzept doch völlig beibehalten und nur im Umfang erweitert und bei der optischen Präsentation dem Jahr 2006 angepaßt. Die Minispiele machen vor allem im Multiplayermodus viel Spaß, ansonsten ist heizen wie verrückt und möglichst heftige Blechschäden produzieren angesagt. Bei aller guten Laune, der Langzeitspaß leidet etwas. Hier hätte vielleicht ein deutlich umfangreicherer Tuningteil für etwas mehr Langzeitmotivation gesorgt. So erhält die Fortsetzung die selbe Wertung wie der erste Teil.

82

meint: Brachiales Geheimtipp-Rennspiel ohne Tuning-Schnickschnack, aber mit vielen Remplern und toller Fahrphysik.

Jetzt eigene Meinung abgeben

Kommentare anzeigen

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem: Vom NES-Urgestein zum portablen Strategie-Hit

Fire Emblem gehört zu den beliebtesten Strategiespielen aus dem Hause Nintendo. Was heute jedoch ein fester (...) mehr

Weitere Artikel

Gamestop: "PS4 Pro"-Umtauschaktion sorgt für Ärger und enttäuschte Kunden

Gamestop: "PS4 Pro"-Umtauschaktion sorgt für Ärger und enttäuschte Kunden

Ein vielversprechendes Angebot: Wer eine gebrauchte PlayStation 4 inklusive Controller und zwei Spielen zum Gamestop se (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Keys für Orcs Must Die - Unchained
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Flatout 2 (Übersicht)