Test WoW - Seite 4

Der Flug mit einem GreifenDer Flug mit einem Greifen

Grafik und Sound

Die Grafik in "World of Warcraft" wurde mit sehr viel Liebe und Hingabe gemacht. Die Fantasy Welten von Teldrassil, Ironforge, Trisfal und Co sind märchenhaft und phantasievoll. Durch die vielen schönen und detailreichen Texturen sieht das ganze Land sehr lebendig aus. Man kann sich daran gar nicht satt sehen. Überall gibt es was zu entdecken. Da hoppeln Hasen über die kleine Lichtung im Wald, da fliegen Glühwürmchen in den Baumkronen umher, Rehe durchstöbern mit ihren Kitzen den Wald nach Nahrung, und der Bach plätschert leise vor sich her. Die Bewegungsabläufe der einzelnen Kreaturen, seien es die der Waldbewohner oder die der Charaktere, wirken sehr geschmeidig. Schade, dass die Kollisionskontrolle nur mit statischen Hindernissen funktioniert. Es ist nämlich kein Problem, durch einen Gegner oder einen Mitspieler einfach durchzulaufen. Dadurch ist es auch nicht möglich, einen Gegner in eine Ecke zu drängen, oder eine Gruppe von Gegnern zu trennen. Positiv ist, das sich die Kameraposition uneingeschränkt verändern lässt. Es ist zwar nur die "Third Person Perspektive" möglich, dennoch kann man immer in jede nur denkbare Richtung schauen. Das macht das Spiel sehr übersichtlich.

Die gewaltige Stadt StormwindDie gewaltige Stadt Stormwind

Auch die akustische Untermalung ist ganz gut gelungen. Die Hintergrundmusik ist sehr stimmig und wird auch beim langem Spielen nicht nervig. Schade nur, dass sich die Musik nicht dynamisch den verschiedenen Situationen anpasst. Dadurch hätte man die jetzt schon sehr gute Stimmung durchaus noch verbessern können. Auch die Geräuschkulisse ist sehr angenehm. Die Effekte sind klasse gemacht. Das fängt beim plätschern des Wassers an und hört beim Klirren der Schwerter wieder auf. Eine Sprachausgabe gibt es nicht wirklich. Es werden zwar hier und da mal ein paar Bröckchen gesprochen, aber das beschränkt sich auf ein "Seid gegrüßt!" oder "Bis dann!" Im großen und ganzen muss man eigentlich alles lesen. Was aber nicht wirklich schlimm ist. Eine vollständige Sprachausgabe hätte hier wohl das jetzt schon vier Gigabyte große Installationsvolumen völlig gesprengt.

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

Weiter mit:

Kommentare anzeigen

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

Letzte Inhalte zum Spiel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW (Übersicht)