Diese Spiele hassen alle - und zocken sie doch

Eine richtige Hassliebe

Hass auf ein Spiel - und auch bei anderen Dingen und Menschen - ist meist dann am tiefsten, wenn er aus der Liebe heraus geboren wurde. Ein kleines Beispiel? Dann lass ich hier einfach mal den Stichpunkt "das Ende von Mass Effect 3" fallen. Eine Petition jagte die andere, Fans schrieben Bioware direkt an, einige Verblendete sprachen Morddrohungen aus. Der Punkt sollte also klar sein.

Hier soll es um diese Art der Hassliebe gehen. Ihr vergöttert eine Reihe, in der plötzlich ein Spiel erscheint, das euren Hass auf sich zieht. Oder alle lieben das Spiel, aber ihr hasst es gerade wegen dieser Liebe umso mehr. Es gibt so viele Gründe ein Spiel zu hassen. Gerade dann, wenn es die eigenen Erwartungen unterläuft und sich die verdammten Entwickler nicht an das halten, was ihnen die Spieler sagen.