Bardenakademie (Skyrim)

Ich habe einige Schwierigkeiten mit der Bardenakademie. Kurz nachdem ich das Spiel angefangen hab, fand ich das Objekt Finns Laute. Als ich später dann zur Bardenakademie ging, wollte eine Frau mir die Laute abnehmen. Ich habe diese Quest nie im Questmenü gehabt und die Laute verschwindet nicht aus meinem Inventar (was nicht so schlimm ist wie die Tatsache, dass die Quest nicht abgeschlossen werden kann).

Die Quest mit der Flöte und der Trommel hab ich abschließen können. Was mir helfen könnte, wäre die ID von der Quest mit der Laute.
Außerdem weiß ich nicht, ob es nach dem suchen der Musikinstrumenten noch weitere Quest in der Akademie gibt. Bisher gibt mir keiner neue. Kann aber auch daran liegen, dass die Quest der Laute nicht abgeschlossen ist.

Vielen Dank für die Hilfe.

Frage gestellt am 16. Dezember 2011 um 17:11 von Midna91

13 Antworten

Musikinstrumente?
Mich hat der Boss (Rektor?) losgeschickt um einen Teil einer Edda (König Olafs Verse) zu suchen.

Antwort #1, 16. Dezember 2011 um 19:20 von woody32

Das ist die erste Quest. Die mit den Musikinstrumenten kommt erst später.

Antwort #2, 16. Dezember 2011 um 19:42 von Midna91

Es sind drei Musikinstrumente die man finden muss. Eine Laute, eine Flöte und eine Trommel. Jede Quest bekommt man von jemand anderem. Ich persönlich finde alle drei Quests absolut Klasse und auch dass man kein Geld zur Belohnung bekommt sondern eine Erhöung der Fähikeiten. Ich ging erst alle Quests erledigen und als ich zurückkam war es eine Riesenüberaschung dass ich wirklich jede Fähikeit erhöht bekam. Während der erste Barde alle Kriegerfähikeiten erhöht, geben die anderen alle Diebes- und alle Magierfähigkeiten. Ich stieg gleich um einige Levels auf.

Antwort #3, 17. Dezember 2011 um 00:04 von Astaroth1967

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Geht es dann noch weiter mit der Bardenakademie? Ich hab jetzt alle Instrumente zurückkgebracht, aber es geht nichts weiter. Ist die "Questreihe" vorbei?

Antwort #4, 27. Oktober 2012 um 21:41 von guarama

Das war leider alles, es gibt von der Bardenakademie keine Queses mehr. Es sei denn du zählst den Bardensprung dazu, für den du vom Geist eine Erhöhung der Redekunst bekommst. Allerdings bekommst du dafür keine Quest, sondern probierst den Sprung einfach aus, wenn du ihn gefunden hast. Hinweise dass es dort etwas zu tun gibt, sind einerseits der Eintrag auf der Karte, als eigenständiger Reisepunkt und andererseits ein Ingame Buch, welches die Geschichte eines Barden und seines berühmten Sprungs erzählt.

Antwort #5, 28. Oktober 2012 um 07:49 von Astaroth1967

Wo finde ich dieses Buch?

Antwort #6, 28. Oktober 2012 um 08:43 von guarama

Noch eine Frage: Diese Orte mit den speziellen Markierung auf der Karte, wie eben die Bardensprungschanze, muss man da immer solche "Rätsel" lösen, oder wofür steht diese Markierung?

Antwort #7, 28. Oktober 2012 um 09:45 von guarama

Also das Buch ist Radiant (Zufall), ich erinnere mich nicht einmal mehr an den Namen. Es ist kein Questobject, sondern einfach eines der vielen Ingamebücher. Anhand des Datums der urspünglichen Posts, kannst du erkennen, dass damals das Spiel erst kurz draussen war, und ich spielte meinen ersten Charakter. Was bedeutete, dass ich damals immer alle Ingamebücher auch las. Mein übliches Vorgegen bei neuen TES Spielen. Ich spiele die TES Reihe schon länger und Bücher die selbst in den Vorgängern schon existierten, verändern sich gelegentlich leicht. Wie in der echten Geschichtsschreibung werden Fakten neu interpretiert und Geschichten neu ausgelegt (Politisches und Religiöses Umfeld hat Einfluss darauf). Dies ist ein Grund für die Glaubwürdigkeit der Spielwelt.
Es ist nicht wirklich ein Rätsel, aber wenn man die Geschichte des Ingamebuches gelesen hat, weiss man dass sich der Barde dort durch einen kühnen Sprung vor seinen Verfolgern gerettet hat (später floh er vor der Rache eines Mächtigen dorthin und wurde aufgespürt und getötet). Du brauchst also einfach Anlauf zu nehmen und abzuspringen. Keine Sorge ich bin bis jetzt jedesmal im Wasser gelandet. Sobald du das Wasser verlässt, begrüsst dich der Geist des alten Barden und schenkt dir einen Punkt in Redekunst.

Antwort #8, 28. Oktober 2012 um 10:13 von Astaroth1967

Ok, aber was ist mit anderen Orten mit der selben Markierung, z.B. die Ruinen von Bthalft. Dort war nur ein Bandit und sonst keine besonderen Schätze. Gibt es also an einem Ort wie diesen, mit einer solchen Markierung, irgendwelche Besonderheiten? bzw. wofür steht die Markierung?

Antwort #9, 28. Oktober 2012 um 12:04 von guarama

Falls ich mich richtig erinnere spielt diese Ruine nur eine Rolle in einer Quest, wenn du Dawnguard besitzt. Dann wird sich dort während einer Quest, der Zugang zur Aetheriumsschmiede öffnen. Immer vorausgesetzt, meine Erinnerung lässt mich nicht im Stich. Die Quest um die Aetheriumsschmiede ist in Dawnguard nach der HQ des DLC, die längste Quest. Sie gehört meiner Meinung nach, zu den interessantesten des gesamten Spiels.

Antwort #10, 28. Oktober 2012 um 18:40 von Astaroth1967

Tja, da ich Skyrim auf der PS3 spiele, kann ich das wohl vergessen.^^
Und was ist mit den anderen Orten mit einer solchen Markierung?

Antwort #11, 28. Oktober 2012 um 18:43 von guarama

Jeder Ort der markiert ist, hat normalerweise eine Bedeutung. Ein Dungeon zum Erforschen oder ein Zielort für eine Quest. Man kann es nicht allgemein Beantworten. Einiges findet man dadurch heraus indem man es ausprobiert (Bardensprung), anderes indem man eine Quest dorthin erhält. Manche findet man zufällig. Es gibt keine allgemeine Antwort. Man muss hingehen und nachsehen, was man rausfindet. Ausserdem sollte man sich nicht ärgern, wenn man nichts herausfindet. Gelegentlich löst sich ein Geheimnis auf, wenn man irgendwo in der Spielwelt eine Quest annimmt.

Antwort #12, 28. Oktober 2012 um 22:43 von Astaroth1967

ok, danke. :)

Antwort #13, 29. Oktober 2012 um 06:17 von guarama

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Fear Effect: PlayStation-Klassiker bekommt ein Remake

Wenn ihr mit Spielen wie Crash Bandicoot N. Sane Trilogy oder Final Fantasy 12 - The Zodiac Age noch nicht genug Remake (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)