Fragen zu magiern und kriegern (Skyrim)

Ich will mir ein reinen magier oder krieger machen
Tendiere mehr zu magier aber ich weis nicht da man nicht so viel schaden macht wie ein krieger
Vll könnt ihr mir ein paar pros and conts nennen die für einen magier sind und welche gegen ?
Und sollte ich ein krieger machen soll ich ein einhand oder zweihand schwert nehmen?

Frage gestellt am 21. Dezember 2011 um 18:07 von Luca91189

3 Antworten

Mach dir KEINE reinen Klassen. Glaub mir das fuckt alles ab.

Nur als Krieger z.B. hast du immer Schwere Rüstung an. Klar du kannst auch ne Leichte Rüstung nehmen aber für Krieger die (seh ich öfters) echt nichts in Sachen Bogenschießen draufhaben bevorzugt man doch eher Schwere Rüstung.

Ich sag dir mal alles zu deinen pro sowie contras:

Magier:
pro:
Sehr viel Magie
Heilungszauber sowie Schadenzauber.
Verteidigung erhöhen.
Durch manche Perks bekommt man wirklich grandiose Fähigkeiten

contra:
Im Nahkampf sehr schlecht. (Ausser man ruft eine Waffe herbei)
Wenn die Magie aus ist muss man auf Magickatränke umsteigen. Diese sind auch nicht grade immer dabei.
Es dauert sehr lange bis man mal Verzauberung auf 100 hat um überhaupt seine Rüstung hochzuwerten.
Du nimmst sehr viel Schaden im späteren Spielverlauf.
Viele Gegner haben Zauber/Waffen um deine Magicka zu schwächen.
(Blitzzauber oder verzauberte Waffen, Gifte).

Krieger:
pro:
Sehr guter Nahkämpfer
sollte entweder 2x einhand oder 1x einhand und Schild bei sich tragen.
Sollte schwere Rüstung tragen da man mit leichter Rüstung nun wirklich nicht so viel mehr dg aushält im späteren Spielverlauf.

Contra:
Wenn man sich auf leichte Rüstung spezialisiert und Bögen sowie Schwerter benutzt kann es vorkommen das eine Fähigkeit nicht genug geskillt wird und später nutzlos wird.
Sehr langsam in schwerer Rüstung. (Ausser man benutzt Konditionierung auf lvl70)
Haben im Fernkampf fast keine guten Chancen.
Gegen Drachen oder fliegende/schnelle Gegner können sie nicht ganz so toll mithalten.

Machs lieber so:

1x Einhand rechts/links. Und 1x Zauber rechts/links. Und leichte/Schwere Rüstung.

Antwort #1, 21. Dezember 2011 um 18:52 von Fusionsmeister

Danke war echt hilfreich aber ich hab immoment auch ein assassienen level 40 mit 2 dolchen und bogen nur ich hab überlegt doch als was anderes zu spielen

Antwort #2, 21. Dezember 2011 um 19:03 von Luca91189

Fusionsmeister: man kann sich locker auf mehrere fähigkeiten spezialisieren^^
da die gegner ab stufe 50-60 nicht mehr so stark im verhältniss zum eigenen level aufstieg stärker werden. außerdem hat man in dieser Stufe seine Hauptfähigkeiten sowieso schon auf 100 und auch die wichtigestens skills darauf gesetzt. somit kann man seine skills mit einem level aufstieg nicht mehr auf die hauptfähigkeiten skillen (weil diese ja schon alle geskillt sind^^). und man kann nur noch stärker werden wenn man jetzt z.b als krieger seine rüstung durch schmieden und verzaubern auf das maximum bringt ( waffen und rüstungen können durch fähigkeiten und tränke viel stärker als legendär werden). so kann man sich wenn man unbesiegbar werden will auch sozusagen eine Gott-Rüstung scmieden ( dafür muss man hald bei dem verbessern eine seperate rüstung mit schmiede fähigkeiten verzaubern und die dann beim verbessern anziehen.(nochn schmiede trank reinwerfen)). dann noch enstsprechend verzaubern und tatatata... man ist praktisch unbesiegbar in seiner rüstung.

naja zurück zu frage. weil man ja erst ca. lvl 50 ist wenn man seine wichtigen fägigkeiten schon mit skills belegt hat bleiben ja bei jedem level aufstieg skills übrig, mit denen kann man dann ja machen was mann will. (ich zum beispiel setze noch auf magie und bogenschütze, somit bleibe ich flexibel(je nachdem auf was ich lust habe^)
und gegen fernkämpfer hat man als krieger auch keine schwierigkeiten wegen dem hohen verteidigungswert der rüstung^^ und gegen drachen kann man ja den allzeit beliebten Drachenfall schrei einsetzen^^ somit bleiben sie schön in nahkampfreichweite.

also skille ruhig auf was du willst ;) die fähigkeiten gehen dir so schnell nicht aus. und als was du spielst ist eigentlich auch von der stärke egal ;) jeder "spielstil" ist stark, man muss hald nur die entsprechenden vorteile weiter ausbauen. Also bei krieger sich einen Starken rüstungswert schaffen um noch genug leben zu haben wenn man bei einem drachen/bogenschützen oder magier ankommt.
als Magier sollte man natürlich seine rüstung mit magierregeneration und den verzauberungen da verzaubern
und als asasine schleichenverstärken und so zeugs^^

am besten jeweils ausrüstungssets zusammenstellen damit man diese nach belieben welchseln kann ;) so wird das spiel auch nie langweilig weil man immer anderst kämpfen kann ;)

Antwort #3, 21. Dezember 2011 um 20:46 von rapper_10

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)