Ein ganz anderes Zelda? (Zelda Skyward Sword)

findet ihr nicht auch das dieses zelda irgendwie ganz anders als z.b OoT oder TW/TP ist? ich weiß nicht das spiel hat viel vieeeeel mehr emotionen als alle anderen zelda's und ich finde einfach irgendwas ganz anders an dem hier kann mir nicht helfen.

Frage gestellt am 26. Dezember 2011 um 02:09 von trivorce999

11 Antworten

Ich finde es fühlt sich schon anders an, aber das sehe ich nicht negativ ;)
Könntest du mir vielleicht auch bei meiner Frage helfen ( direkt über deiner)?
Danke ;)

Antwort #1, 26. Dezember 2011 um 02:57 von iloverhcp

Jop, es ist einfach so^^.
Der ganze Anfang, ist schon ganz anders als die restlichen Zelda's.
Das ist ja auch das schöne an Skyward Sword :).

Antwort #2, 26. Dezember 2011 um 07:20 von SmashThatToilet

Eben, es ist so neu, einzigartig und individuell, auch der Ersatz eponas durch den wolkenvogel hat mir sehr gut gefallen :)
Ich fand die Idee der eng befreundeten Link und Zelda auch genial ;)

Antwort #3, 26. Dezember 2011 um 11:29 von iloverhcp

Dieses Video zu Zelda Skyward Sword schon gesehen?
Hey
Ich maga uch mal meinen Senf dazu geben XD
Ich fand TP eigentlich teilweise auch sehr emotional aber SS hat wirklich schöne und berührende Szenen... da fing das schon mit den verschwinden von Zelda an (Um Ilya fand ich das nicht so schade da haben die das bei mir mitd er Sympathie nicht so geschafft XD)
Das liegt vllt auch daran das Link jetzt mehr Emotionen zeigt als jemals zufuhr und sich so der Spieler besser mit den Gefühlen asueinander setzen kann.
Aber nicht falsch verstehen ich finde die anderen Zelda Teile immer noch klasse ^^
Ach da könnte ich jetzt ewig so weiter machen XD

Antwort #4, 26. Dezember 2011 um 12:16 von Shila-Shinya

skyward sword hat mich ebenfalls sehr viel mehr berührt als die teile davor. man findet die charaktere einfach sehr viel sympathischer. ich persönlich musste bei der szene, wo link zum ersten mal in vergangenheit reist und zelda dabei zusehen muss, wie sie sich selbst versiegelt, fast heulen. ich konnte mich richtig in die situation hineinversetzten und man stelle sich vor man würde seine beste sandkastenfreundin einfach so verlieren. mein gott ich habe sogar mit bado mitleid bekommen.
ich muss allerdings sagen, dass twilight princess sehr viel epischer war, dadurch, dass alles sehr viel finsterer/düsterer war und mich die story so sehr gepackt hat (heißt nicht, dass mich die story von skyward sword weniger gepackt hat).

so das war mein beitrag :D

Antwort #5, 26. Dezember 2011 um 13:27 von _SuperSmashPro_

Der Aussage von Shila-Shinya zu Ilya muss ich ihr recht geben. Das Verschwinden von Ilya kam bei mir Gefühlsmäßig nicht annähernd an das Verschwinden von Zelda aus SS. ^^ Allerdings muss ich sagen, dass TW auch so seine Szenen hatte, die ergreifend waren - man denke nur an die arme Midna, welche man schnellstmöglich zu Zelda bringen musste ... spätestens da verzieh man ihr ihre freche Zunge.

...

Hachja ... ich freu mich schon aufs nächste Zelda :'D

Antwort #6, 26. Dezember 2011 um 13:43 von Ashaia

Sehe ich auch so wie _SuperMashPro_
TP war deutlich epischer, es kam mehr Stimmung auf …
SS zeigt aber gerade durch Link's mimik mehr Emotionen ;)

Antwort #7, 26. Dezember 2011 um 13:54 von iloverhcp

Ich finde die düstere Stimmung kam daher weil die katastrophe dort viel umfangreicher war sprich es hat auch schon die Bewohner betroffen.
Bei SS nimmt das alles ja erst seinen Lauf während du in TP rein geworfen wirst.
In SS wissen die meisten ja nicht was ihnen bevor steht das wussten die in TP zwar auch nicht alle aber sie waren halt betroffen.

Ich weiß nicht.. könnt ihr verstehen was ich damit sagen möchte?
daher ist es vllt für manche von der Stimmung besser (Aber nicht von den Emotionen... nicht verwechseln)

Antwort #8, 26. Dezember 2011 um 16:56 von Shila-Shinya

ich fand aber an SS leider etwas schade das man nicht wie in TP richtig frei rumrennen kann wie im hylia feld oder angeln oder sowas das man als wolf im schneegebiet rumrennt und an bäumen unterirrdische höhlen usw findet. man kann in SS schon auch frei rumlaufen aber alles was man an gebieten findet ist teil der story. in TP gabs aus meiner sicht diverse orte die man gar nicht sehen musste (z.b in der wüste die arena die man erst kriegt wenn man die brücke repariert)
und ja Shila ich versteh dich du meinst das man in SS die Katastrophe verhindern soll bevor sie beginnt (gharim oda wie der heißt stoppen bevor der todbringer kommt und alles ruiniert) in TP ist es so das ganondorf schon lang frei ist und man jetzt nichts mehr verhindern sondern stoppen muss. alles ist schon frei im gange und es besteht nicht die gefahr das es erst passiert den es ist bereits passiert!
so nehme ich das halt auf^^
ich fand aber ehrlich gesagt die gefühle und die story haben in SS einiges weggemacht was in TP besser war und hier sogar ganz fehlt. ohne die Story und die Emotionen fände ich SS gar nicht so gelungen ist mal meine meinung.

Antwort #9, 26. Dezember 2011 um 22:16 von trivorce999

mir fällt noch ein (das soll jetzt etwas spötisch rüberkommen) die meisten zelda's sahen ja so aus
ganondorf: hey ja ich will das triforce (besitze eh schon ein stück) damit ich die welt total in dunkelheit tauchen kann wuhu yay dann bin ich froh jippy.
in dem hier sammelt aber link die triforce ja selbst ein (naja einsammeln er bekommt sie halt) aber was noch wichtiger ist. zelda hat keiens ganondorf hat keines und link hat sein MUT TRIFORCE GAR NICHT! und im grunde bringts 0. er hat das triforce super der todbringer ist vernichtet... und in der vergangenheit existiert er trotzdem von daher hat das triforce gar nichts gebracht. zum 1.mal kommt diese macht vor und link nutzt sie auch (was mir gar nicht so bewusst klar war HEY DAS TRIFORCE ZUM 1. MAL!) und im grunde bringts 0. denn killt er den todbringer in der vergangenheit nicht lebt er auch in der gegenwart wieder.

außerdem findet ich "die verehrte phai" anderst als alle begleiter die link bisher hatte. navi hatte immer kurze, manchmal unnötige beiträge zu monstern. midna eigentlich das selbe. aber phai gibt oft ihren senf dazu ohne das es gewollt ist. außerdem weiß sie nicht alles über den gegner sie sagt ja bei bössen oft mehr daten hat sie bisher nicht. und für mic hist sie mehr wie ein computer das sie eigentlich alles auf % schätzt. die aurasuche bringts aus meiner sicht in der story selbst gar nicht. zum artefakte finden ists ganz nett aber sonst^^

Antwort #10, 26. Dezember 2011 um 22:22 von trivorce999

Ich fand außerdem die Dungeons in TP besser ;)
Aber endgültig entscheiden kann ich mich nicht :'D

Antwort #11, 27. Dezember 2011 um 10:42 von iloverhcp

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Skyward Sword

Zelda Skyward Sword

The Legend of Zelda - Skyward Sword
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Skyward Sword (Übersicht)