Wie ist es ? (Skyrim)

Ich wollte mal wissen wie das Spiel so ist ich hatte noch nie ein the elder Scrolls game aber es soll ja geil sein und mein Freund meint ich sei deswegen ein hinterwäldler weil ich es nicht kenne. Und jetz wollte ich wissen was man da machen muss und ob ich mir eher den ersten teil holen soll ?

LG DarthCoopa :D

Frage gestellt am 04. Januar 2012 um 21:42 von DarthCoopa

14 Antworten

Hi DarthCoopa,
Also es ist jetzt nicht schlimm, dass du die Reihe bisher nicht kanntest. Also bei The Elder Scrolls handelt es sich um ein Open-World Spiel im Mittelalterlichen Stil.
Nun, wenn du abenteuerlustig und so bist, wirst du mit dem Spiel nicht enttäuscht.
Es gibt zwar eine Hauptquest, aber seperat von der deutlich mehrere Nebenquestreihen. Desweiteren gibt es in der Welt von Tamriel noch andere viele Dinge zu tun.
Unbedingt bei dem ersten Teil anzufangen würde ich dir vielleicht nicht empfehlen (hab ihn selbst zwar nicht gespielt, aber ich denke, dass die Vorgängerteile nicht unbedingt notwendig sind, um die Geschichten zu verstehen)
Ich persöhnlich würde dir, als Anfänger der Elder Scrolls Reihe, erstmal den vierten Teil Oblivion empfehlen. Kostet dich deutlich weniger und verschafft dir einen Einblick, was dich so mit den Spielen erwartet.
Ich hoffe, dass ich dir ein wenig weiterhelfen konnte ^^

MfG

Antwort #1, 04. Januar 2012 um 21:51 von gelöschter User

ich find ehrlich gesagt oblivion scheiße ^^

Antwort #2, 04. Januar 2012 um 22:02 von -chino1996-

Danke für die schnelle Anwort ich werde mir jetz vielleicht Oblivion holen und von Skyrim die demo.

Antwort #3, 04. Januar 2012 um 22:04 von DarthCoopa

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Wieso ist Oblivion scheiße ?

Antwort #4, 04. Januar 2012 um 22:05 von DarthCoopa

Wenn du die Reihe nicht kennst ist oblivion auch geil, ich kannte es vorher auch nicht, hab mir dann oblivion gekauft weil ich es von nem Freund kannte und es gut fand, und finde oblivion und natürlich vor allem skyrim sind zwei der besten Spiele die ich kenne.

Antwort #5, 04. Januar 2012 um 23:46 von gelöschter User

ja du soltest erst mit oblivion anfangen da die Elder Scrolls geschichte relativ schwierig zu verstehen ist da es soooo fiele götter ,daedra ,helden artefakte und und und gibt ist es ratsam erst oblivion zu spielen unde wen du oblivion durch hast wirst du mit skyrim erst richtig fiel spaß haben da du fiele verschiedene dinge aus oblivion wider erkenst

Antwort #6, 05. Januar 2012 um 00:43 von DannyTheKing1000

Das mit Oblivion stimmt schon abe rganz ehrlich, Morrowind ist das beste Elder Scrolls von der umsetzung her, klar die Grafik is halt gewöhnungsbedürftig aber d kann man noch hundertmal mehr anklicken und aufnehmen als in Skyrim :) Wobei ich sagen muss das Skyrim das beste Spiel ist was ich je gespielt habe :)

Antwort #7, 05. Januar 2012 um 01:48 von Gypceroslocke

also du sollst natürlich NICHT m,it einem alten spiel anfangen. das wäre quatsch.

wie das spiel so ist?

der anfang ist wie in einem Shooter, also eine selbstablaufende sequenz wo man sich umgucken kann und die welt bewundern kann.

klar versteht man anfangs noch nicht viel von der story aber das tat ich auch nicht bis man sich einlebt.

1. du bist einb Gefangener, fängst als namensloser an, kannst dir namen und figur dann selbst erstellen.das heisst du fängst nicht als könig an wo du un bedingt die vorgeschichte kennen musst sondern als ausgestossener/Gefangener und als erstes gibt es eine Flucht !


2. die spielwelt von den Elder Scrolls spielen ist gewaltig, du hast malerische Täler, Antarktis, Berge.
Während andere Spiele meistens die ganze Welt zu entdecken hatten, beschränkt sich Skyrim auf das Reich der Nordmänner, das Reich Skyrim ! Also es gibt grüne Täler aber auch ganz viel nordische Kälte und Nebel und Berge und Eis.

Du bist also im Land der Nordmannen, Wikingerähnliche Leute, rauh und dem Met und schweren Rüstungen und Waffen zugetan.

Hier findest du auch alle anderen Völker und Rassen, aber sie sind Gäste im Land der Nordmänner und haben oft Gründe warum sie soweit nördlich in den kalten Regionen wohnen.

Antwort #8, 05. Januar 2012 um 09:42 von penpal

Es gibt gleich mehrere Hauptstories, hauptsächlich geht es um eine Revolution, die Kaiserliche Armee (sehen aus wie Römer) sind Besatzungsmacht und es gibt einige Nordmänner (sogenannte Sturmmäntel) die die Kaiserliche Armee bekämpft für die Freiheit des Nordreichs Skyrim.


das spiel selbst ist extrem frei, jeder hat eine Persönlichkeit was zu erzählen und ist irgendwann wichtig.
es strotzt so vor Details und hat viele Anlehnungen an Klassikern wie Herr der Ringe, Dungeons & Dragons usw.

Alle Personen haben einen echten Lebensrythmus wie in Gothic zb, also sie schlafen, essen und arbeiten.
Man kann auch arbeiten in Schmieden, Mühlen, Holzhacken usw,m man kann auch mit spielenden Kindern fangen spielen, sich ein Haus kaufen, einen Hund, heiraten usw.

aber es gibt auch tolle Finishermoves und wenn man seine Waffen hochskillt kann man auch Köpfe abschlagen, Leute aufspiessen usw, also für Gore ist gesorgt !

Tiere werden unterschieden in normale Tiere die nur angreifen wenn du ihnen zu nahe kommst und Bestien die sofort angreifen, jeden und immer. Ausserdem kann man jagen und aus den Fellen was herstellen, vom Fleisch essen, und die Tiere jagen sich auch gegenseitig ! Panther jagt Ziege usw , Wolf jagt Reh usw.

Es gibt keine Klassen, was ElderScrolls auszeichnet ist dass es keine starren Regeln gibt...du bist Krieger, du bist Magier.

sondern du bist Mensch (Oder Ork,Echse, Elf usw) und wenn du Zauber kaufst und lernst und anwendest wirst du einfach besser, aber du kannst trotzdem eine Plattenrüstung anziehen und trotzdem auch mit Schwertern kämpfen, denn wenn du mit schwertern kämpfst wirdt du auch darin besser.
genauso gehts mit handwerkern und stehlen und bogenschiessen , einfach alles wächst mit der Häufigkeit der Anwendung

ausseerdem kannst du erstmals in skyrim in jeder hand was anderes halten...zb ein schwert und ein zauberstab oder 2 zauberstäbe ^^ usw


es ist irre gross das spiel und soviel details , alle haben soviel zu erzählen, zig stunden sprachausgabe, die quests haben überraschungen sind komplex und man merkt schnell dass da richtig arbeit hinter den figuren und charakteren steckt.

also mit skyrim kann man gar nichts falsch machen, für fans von rollenspielen, ist es ohnehin das beste spiel überhaupt bis dato , nüchtern berachtet ist es aber auch generell das beste computerspiel was je herausgebracht wurde, man merkt es erst nach und nach, es schlägt jedes halo und jeden shooter, rein technisch und aufwand mässig gesehen, eh klar, auch wenn es eben eine andere art der unterhaltung bietet

Antwort #9, 05. Januar 2012 um 09:42 von penpal

Ich glaub ich hol mir als erstes Skyrim und wenn ich die Story und so nicht kapier hol ich mir Oblivion

Antwort #10, 05. Januar 2012 um 10:47 von DarthCoopa

Das problem bei oblivion ist das einen nach der Hauptstory schnell langweilig wird weil es gibt keine guten Nebenquests.

Antwort #11, 06. Januar 2012 um 10:41 von kluras

oh jetzt hab oblivion schon bestellt :(

Antwort #12, 08. Januar 2012 um 20:33 von DarthCoopa

übrigens, es gibt keine skyrim-demo für xbox.
und zu deiner frage: ich finds scheiße, da du die ganze zeit am anfang durch ein dungeon musst und das dauert 30-45 min. dann musst du zu einem ort, das daurt auch 30-45 min. und dann hatt ich keinen bock mehr und hab ausgemacht.

Antwort #13, 09. Januar 2012 um 20:22 von -chino1996-

achso

Antwort #14, 10. Januar 2012 um 14:41 von DarthCoopa

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Wir haben Politiker gefragt: Welche Spiele würden Sie Ihren Wählern empfehlen?

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Daher das Wichtigste direkt zuerst: Geht wählen! In Videospielen (...) mehr

Weitere Artikel

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Der Entwickler Gun Media hat angekündigt, dass der Einzelspielermodus von Friday the 13th - The Game ohne klassisc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)