charakter? (Skyrim)

welcher ist der beste charakter den an sich am anfang aussuchen muss?

Frage gestellt am 08. Januar 2012 um 19:41 von Oxlthefighter

9 Antworten

kommt darauf an was du werden willst(Krieger, Dieb, Magier)

Antwort #1, 08. Januar 2012 um 19:45 von dave-slipknot

Es isst ziemlich egal welchen carakter du am anfan wählst denn es kommt immer darauf an was du bearbeitest... z.B. Ork ist am anfan in schwertkamp 5 punkte hõher wie di anderen carakter usw. Aber ich persönlich finde den kaiserlichen am bessten denn der hat das extra das er einmal am tag die stimme des kaisers benutzen kann mit dieser aktion beruhigen sich die feinde in deiner nāhe und greifen dich nicht mehr an. Der kajit hat stadtessen die krallen die er zum kāmpfen benutzen kann und die echse( name ist mir endfallen) kann unter wasser atmen... Hoffe konnte helfen
Mfg

Antwort #2, 08. Januar 2012 um 19:53 von gelöschter User

dunkelelf (dunmer) ist ein sehr guter allrounder, also empfehlenswert, wenn du dich nicht entscheiden kannst wie du spielen willst

Antwort #3, 08. Januar 2012 um 19:53 von Ordenbarde64

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Solltest so spielen.

1:Nord-Kampagne
2:Nord-Sturmmäntel
3:Kaiserlicher-Kaiserliche
4:Nord/Kahjit-Dunkle Bruderschaft
5:Nord/Khajit-Diebesgilde
6:Bretone-Magiergilde

Antwort #4, 08. Januar 2012 um 20:12 von Noi3000

also für leute den es echt nur um die fähigkeiten geht...

ork ist der absolut besste krieger !
katzen die absolut bessten schurken
und bretonen / hochelfen die absolut bessten magier

Antwort #5, 09. Januar 2012 um 04:21 von N1Kraft

Also ich habe einen Bretonen und er ist bei mir ein guter Magier/Kämpfer.Wen du einen Kampfmagier willst würde ich dir den Bretonen empfehlen

Antwort #6, 09. Januar 2012 um 13:47 von Alan99

Als Krieger würde ich den Nord empfehlen (hat auch Vorteile in Schmiedekunst). Schon klar, der Ork hat Blutrausch, aber er ist schlicht und einfach scheiße, weil dich die Leute nicht mögen und du sie kaum überreden kannst (und er hat keinerlei Resistenzen). Außerdem hat der Nord 50% Frostresistenz - sehr nützlich gegen Ältere Drachen, Alte Drachen und Frostdrachen (die machen eig. am meisten Damage). Die Fähigkeit des Dunkelelfen "Zorn der Ahnen" kann man als Nord auch später im Spiel erlernen (heißt nicht so, ist aber ein Zauberbuch mit dem gleichen Zauber). Außerdem kann der Nord seine Feinde mit "Kampfschrei" in die Flucht schlagen - sehr nützlich, wenn die Gegner zu viel werden und es brenzlig für dich wird. Außerdem ist der Nord an sich (meiner Meinung nach) auch der passendste Charakter für's Spiel. Aber Argonier (Echsen) sind auch nicht schlecht, weil sie schneller die Gesundheit regenerieren können. ABER du kannst dann die Gefährten vergessen, da du dich später trotzdem nicht verwandeln kannst, weil der Argonier 50% Krankheitsresistenz hat (Standard) und der Werwolf 100%. Somit verpufft der Effekt (100% + 50% = 150%). Und nochmal zurück: Der Nord ist einfach ein guter Allrounder und eignet sich am besten für Anfänger sowie Fortgeschrittene. ;) MfG ^^

Antwort #7, 13. Januar 2012 um 08:40 von mega_crush92

naja muss dir da leider wiedersprechen. der nord hat bis auf seine resi ( die man eig in die tonne kloppen kann) keine vorteile. " weil dich die Leute nicht mögen und du sie kaum überreden kannst " ist blödsinn...wer hatn dir das erzählt...
natürlich sind alle wachen kleine rassisten, aber sie behandeln dich nicht anders ! sie sagen zu allen elfen " he spitzohr" etc, hat aber keine auswirkung. vom kampfschrei würde ich als krieger eh abraten ( oder generell) da die gegner von zeit zu zeit weitere pullen...

also bleiben nur noch die bonuspunkte. und die sind ultra useless...in schmieden spaarst du ca öm 800g und sein wir mal erlich, gold gibts in skyrim ohne ende...

also back to the roots. wie ich schön schrieb, gehts dir einzig und allein darum die besste rase ( nicht die schönste) zu spielen, wäre nen ork 100% die besste warry wahl !

Antwort #8, 13. Januar 2012 um 15:25 von N1Kraft

@N1Kraft
Wenn du meinst, dann viel Glück da draußen ^^

Antwort #9, 14. Januar 2012 um 08:23 von mega_crush92

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)